ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Stollenbäcker starten in die Saison

Stehen für den Dresdner Stollen (v. l.): Hofbäckermeister Zacharias, das 23. Dresdner Stollenmädchen Hanna Haubold und  August der Starke. (Quelle: Schutzverband Dresdner Stollen/Michael Schmidt)+
Stehen für den Dresdner Stollen (v. l.): Hofbäckermeister Zacharias, das 23. Dresdner Stollenmädchen Hanna Haubold und August der Starke. (Quelle: Schutzverband Dresdner Stollen/Michael Schmidt)

Weitere Artikel zu


Marketing

Mitglieder des Dresdner Schutzverbandes machen mit Aktionen rund um den Stollen das Handwerk erlebbar.

Dresden (abz). Ganz traditionell nach dem Reformationstag beginnt laut einer Pressemeldung die Hauptsaison der Dresdner . Neben dem Backen, Buttern und Puderzuckern gehen die Experten des Schutzverbandes Dresdner Stollen vor allem auch mit einem Ziel an den Start: das Handwerk und die Backtradition erlebbar zu machen und so zu erhalten.

Als Inhaber der Gemeinschaftsmarke „Dresdner Christstollen“ und Interessensvertreter der 125 Dresdner Stollenbäcker in Dresden und Umgebung setze der Schutzverband auch in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen Höhepunkte im Veranstaltungskalender der sächsischen Landeshauptstadt und präsentiere sich über deren Grenzen hinweg als starke Marke. Und das millionenfach: Rund vier Millionen Dresdner Christstollen sind im vergangenen Jahr über die Theken und weltweit in den Online-Versand gegangen.

Bäckermeister René Krause und Stollenmädchen Marie Lassig präsentieren ein Stück des Riesenstollens.
Auch interessant

Riesenstollen dient gutem Zweck

Beim Dresdner Stollenfest haben die regionalen Bäcker eine große Show um das Weihnachtsgebäck veranstaltet. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel