ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Lockerheit statt Kerzenschein

Lockerheit statt Kerzenschein (Quelle: Photographer: Malte Reiter)+
Lockerheit statt Kerzenschein (Quelle: Photographer: Malte Reiter)

Weitere Artikel zu


Kommentar

Es soll Menschen geben, die nicht mehr in Restaurants gehen, um die Entscheidung über italienisch, griechisch, türkisch, afrikanisch, ... vermeiden zu können. Irgendwas wird sich schon in der Tiefkühltruhe finden lassen. Buhlen auch noch um die Gunst hungriger Gäste, setzen die gedanklich den Filter „Nur Bekanntes kommt in die Wahl“ – und schon ist der Bäcker raus.

Denn wer assoziiert einen Abend, dessen Angebote für den Magen den reinen Sättigungsfaktor übersteigen sollen, schon mit Bäckern? Eben. Die stehen für gutes Brot, Kuchen und Torten, können Frühstück und Snack – aber Abendessen? Eher nicht. Wo der Kunde morgens das belegte Brötchen für den kleinen Hunger gekauft hat, will er sich abends nicht zum Date treffen.

Als die großen Zungenschmeichler mit Sterne-Ambitionen am Abend werden Bäcker daher keine Karriere machen können. Immer mehr Betriebe finden ihre Nische aber nach 18 oder 19 Uhr mit einer Kombination aus Geselligkeit, Erlebnis und Speiseangeboten aus dem Burger-, Salat- und Pizzabereich, in der sie ihre Backkompetenz zu niedrigem bis mittlerem Preisniveau gut einbringen können.

Vor allem „After-Work-Angebote“ sind ein Magnet, der mit der Aussicht auf lockere Atmosphäre zieht. Solche Bäcker-Specials kommen authentisch rüber, Stoffservietten und Kerzenschein eher nicht.

Bleibt am Abend unter Berücksichtigung der hohen Personalkosten für die zweite Service-Mannschaft also eher eine individuell zu kalkulierende Unbekannte mit Risiko, ist hingegen alles, was von morgens bis abends am Tisch serviert werden kann, mittlerweile Pflichtprogramm. Denn das können Bäcker besser als die meisten Mitbewerber.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

Auch interessant

Eine Zukunft zwischen Urkornpizza und Hühnerbrühe

Hamburg (aram/wo). Ob der Snack to go für den Hund der Megatrend werden wird, mag jeder ambitionierte Bäcker selbst entscheiden – als Bestandteil der Trendschau auf der Internorga hatten aber mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel