ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Ex-Führung unter Untreueverdacht

Die Bäckereikette Lila Bäcker betreibt rund 400 Filialen. (Quelle: ABZ-Snapshot)+
Die Bäckereikette Lila Bäcker betreibt rund 400 Filialen. (Quelle: ABZ-Snapshot)

Weitere Artikel zu


Lila Bäcker

Bei ehemaligen Führungskräften der Bäckereikette stand der Staatsanwalt vor der Tür. Die Anzeige dazu kam wohl aus dem Unternehmen.

Schwerin (abz). Die mit rund 400 Filialen in Nordostdeutschland kommt nicht aus den Schlagzeilen. Medienberichten zufolge hat die Schwerin Wohnungen und Geschäftsräume von Mitgliedern der ehemaligen Konzernspitze der Bäckereikette Lila Bäcker durchsuchen lassen.

Die Anzeige gegen die frühere Unternehmensführung hatte die neue Firmenleitung gestellt. Gegen die Ehemaligen werde wegen Veruntreuung von Geldern und Sozialversicherungsbeiträgen ermittelt.

Erst Anfang 2018 hatte der Großfilialist die Kuchenproduktion in Dahlewitz bei Berlin, Gägelow und Pasewalk geschlossen und nach Neubrandenburg verlagert. Rund 220 von insgesamt 2700 Mitarbeitern wurde gekündigt, einige davon sind gerichtlich gegen die Entlassung vorgegangen.

Auch interessant

Dahlback mit neuen Geldgebern

Bäckerei-Großfilialisten sind begehrte Objekte bei Finanzinvestoren. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel