ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Lichtblick für die Bäckerei Brede

Weitere Artikel zu


Gudensberg (abz). Die Bäckerei Brede im nordhessichen Gudensberg hat Antrag auf Insolvenz gestellt. Das Amtsgericht Fritzlar hat Hans-Jörg Laudenbach zum Insolvenzverwalter bestellt. Das bestätigte der Rechtsanwalt auf Rückfrage der ABZ.

Nachdem in der vergangenen Woche das Gesundheitsamt den Betrieb wegen des Verdachts auf Schädlingsbefall vorläufig geschlossen hatte, stehen nun mehr als 150 Mitarbeiter vor einer ungewissen Zukunft.

Laut Insolvenzverwalter gebe es offenbar einen sehr ernsthaften Interessenten für die Übernahme des gesamten Betriebes inklusive der Produktion. Voraussetzung sei jedoch, dass Lieferverträge mit Großkunden, die im Zuge der vom Gesundheitsamt angeordneten Betriebsschließung gekündigt wurden, wieder zustande kämen.

Auch sei zu klären, inwieweit die Filialen in der Vorkassenzone von Lebensmittelmärkten übernommen werden könnten. Verhandlungen darüber seien im Moment schwierig, da der Zoll entsprechende betriebliche Unterlagen beschlagnahmt habe.

Weitere Artikel aus Fokus vom 25.08.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel