ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Hygiene unter der Lupe

Schimmel an der Wand führte zur Schließung einer Bäckerei in Dresden (Symbolbild). (Quelle: Fotolia)+
Schimmel an der Wand führte zur Schließung einer Bäckerei in Dresden (Symbolbild). (Quelle: Fotolia)

Weitere Artikel zu


Lebensmittelkontrolle

Die Dresdner Lebensmittelüberwachung musste 2016 acht Betriebe schließen. Unter ihnen eine Bäckerei.

Dresden (abz). Wie die Stadt Dresden auf einer Pressekonferenz bekannt gab wurden im vergangenen Jahr 3981 der insgesamt 6587 Betriebe von der Lebensmittelüberwachung kontrolliert. „Der Rhythmus ist abhängig davon, wie sensibel das Produkt ist und ob es bereits Beanstandungen gab“, sagt Kerstin Normann, Leiterin des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes Dresden. In insgesamt 127 Betrieben fanden die Kontrolleure etwas zu beanstanden. Insgesamt sei das Amt aber zufrieden.

In acht Fällen mussten Betriebe geschlossen werden. Darunter befand sich auch eine Bäckerei. Eine verschimmelte Wand gab hier den Grund für die Kontrolleure, den Laden vorerst dicht zu machen.

„Die Betriebe müssen den Mangel unverzüglich beheben. Das dauert manchmal nur zwei Stunden, dann kann wieder geöffnet werden“, sagt Lillian Raffelt, Abteilungsleiterin Lebensmittelüberwachung. Welche Betriebe konkret schließen mussten, bleibe jedoch ein Geheimnis des Amtes.

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel