ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Kaffeedeckel als Kundenkarte

Speziell für die Bäckerei hergestellte Mehrwegbecher mit einem besonderen Barcode-Deckel.  (Quelle: Screenshot facebook.com/BaeckereiKonditoreiVolkmann)+
Speziell für die Bäckerei hergestellte Mehrwegbecher mit einem besonderen Barcode-Deckel. (Quelle: Screenshot facebook.com/BaeckereiKonditoreiVolkmann)

Weitere Artikel zu


Konzept

Die Bäckerei Vollkmann startet eine eigene Umweltschutzkampagne und setzt dabei auf Mehrwegbecher mit einer Besonderheit im Deckel.

Anzeige

Heuchelheim (abz). Die Bäckerei Volkmann im Landkreis Gießen setzt auf eine ganz besondere Art von - speziell für die Bäckerei gefertigte Porzellanbecher. Das Besondere daran: ein auf den Deckel gelaserter Barcode. Dieser funktioniere wie eine Kundenkarte mit Bezahlfunktion. Der Barcode müsse lediglich mit Geld aufgeladen werden und dann könnten Kunden künftig ihren Kaffee direkt darüber bezahlen.

Die Idee mitgebrachter ist nicht neu (siehe auch ABZ 24/ 2016). Seit September 2015 wirbt die Deutsche Umwelthilfe mit ihrer Kampagne „Sei ein Becherheld um den Verbrauch umweltschädlicher Coffee to-go Becher zu verringern. Mit Mehrwegbecher und speziellen Preisrabatten versuchen viele Bäckereien ihre Kunden von der umweltschonenderen Variante zu überzeugen.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 13.03.2017:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel