ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Kein Schadensersatz

Wenn Informationen über mangelnde Hygiene an die Öffentlichkeit kommen, wird es für Betriebe oft eng. (Quelle: Kauffmann/Archiv)+
Wenn Informationen über mangelnde Hygiene an die Öffentlichkeit kommen, wird es für Betriebe oft eng. (Quelle: Kauffmann/Archiv)

Weitere Artikel zu


Urteil

Berichte über eklatante Hygienemängel einer Völklinger Bäckerei haben zu deren Insolvenz beigetragen. Der Unternehmer klagte gegen die Zeitung.

Saarbrücken (abz). Eine Völklinger Bäckerei mit 28 Filialen und 125 Mitarbeitern musste im August 2010 Insolvenz anmelden. Vorausgegangen waren Berichte der Saarbrücker Zeitung, in denen über erhebliche in der Bäckerei geschrieben wurden. Der frühere Inhaber hatte daraufhin vor Gericht mindestens 500.000 Euro und 20.000 Euro Entschädigung wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte gefordert. Wie die beklagte Zeitung nun berichtet, ist die auch vor dem Oberlandesgericht gescheitert , nachdem zuvor schon das Landgericht die Forderungen zurückgewiesen hat.

Nach Ansicht des Gerichts seien nach der Betriebsbesichtigung mit dem Lebensmittelkontrolleur eine Vielzahl von Tatsachen festgestellt worden, die "vertretbar als abstoßend und hygienisch bedenklich" empfunden werden durften und "die Darstellung eines unsauber arbeitenden Bäckereibetriebs" rechtfertigen. Hierüber habe unter Nennung des Betriebs berichtet werden dürfen, ohne dass der Zeitung ein Verstoß gegen die journalistische Sorgfalt vorzuwerfen sei.

Ein Gericht hat einen Bäcker wegen extrem unhygienischer Zustände verurteilt.
Auch interessant

Geldstrafe wegen Hygienemängeln

Wegen desolater Zustände in seinem Mehl- und Getreidelager ist ein Bayreuther Bäcker verurteilt worden. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel