ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Die Großen verlieren

Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke in Deutschland. (Quelle: Archiv/Kauffmann)+
Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke in Deutschland. (Quelle: Archiv/Kauffmann)

Weitere Artikel zu


Kaffeebars

Deutschlands Kaffeebar-Ranking zeigt: Die Top drei Kaffeebar-Ketten verlieren an Standorten. Gewinner sind vor allem deutsche Kaffeehäuser.

Frankfurt (abz). Das aktuelle Kaffeebar-Ranking der Zeitschrift Food-Service spiegelt eine durchwachsene Szene wieder. Die großen Kaffeebar-Ketten McCafé (852 Filialen), Tchibo (496 Filialen) und Starbucks (159 Filialen) verlieren an Standorten. Auf dem Vormarsch sind Coffee Fellows (155 Filialen) und Chicco di Caffè (107 Filialen), die ein starkes Wachstum verzeichnen konnten.

Wie aus dem Standort-Ranking hervorgeht, weisen die Top drei Kaffeebar-Marken 2016 in Deutschland erstmals jeweils ein Minus auf. McCafé, Tchibo und Starbucks konnten ihr Standortnetz im Vergleich zum Vorjahr nicht weiter ausbauen, sondern mussten es sogar verringern. Branchenriese McCafé verlor um 0,2 Prozent. Den sechs neuen Eröffnungen stehen acht Schließungen gegenüber. Tchibo hat fünf Standorte weniger hinsichtlich der Shop-in-Shop-Kaffeebars und verlor somit um 1 Prozent. Die amerikanische Kaffee-Kette Starbucks hat nach der Übernahme des Gastro-Betreibers AmRest 0,6 Prozent ihres Standortnetzes verloren.

Klare Wachstumsgewinner seien die deutschen Coffee Fellows und Chicco di Caffè. Besonders Coffee Fellows konnte sein Standortnetz um 55 Prozent vergrößern. Das Unternehmen profitiere von der Kooperation mit Tank & Rast. Chicco di Caffè legte um 16,3 Prozent zu. Erfolgreich sei das Unternehmen vor allem durch Kooperationen mit großen Unternehmen und Kantinenbetreibern. Die Betriebsverpflegung sei für Kaffeebar-Marken ein Wachstumsthema mit weiterem Potenzial.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Die Hamburger Leitmesse ist zunehmend ein Musstermin für Bäcker und Konditoren.
Auch interessant

Neuheiten warten auf Bäcker und Konditoren

Mehr als 200 Aussteller warten allein auf Bäcker und Konditoren. Besonders interessant sind zudem die gastronomischen Entwicklungen … mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel