ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Kaffee wird wieder teurer

Weitere Artikel zu


Von

Wirtschafts- & Firmeninfos

Röstereien kündigen für 2005 Preiserhöhungen an

Die Kaffeepreise im deutschen Einzelhandel sind seit dem Sommer 2002 im freien Fall. Nach Angaben des Deutschen Kaffee-Verband e.V. in Hamburg sind die Durchschnittspreise per 500g Packung seither permanent auf das tiefste Niveau seit 50 Jahren gesunken. Die Rohkaffeepreise dagegen wären im gleichen Zeitraum um mehr als 35 Prozent angestiegen. Deshalb, und aufgrund weiterer Verteuerungen im Verpackungsbereich sowie Energie- und Personalkosten, explodierende Frachtkosten im Seeverkehr und andere Verbringungskosten, rechnet der Verband in diesem Jahr mit erheblichen Kaffeepreiserhöhungen.

Als erstes Unternehmen hat die Tchibo GmbH Preiserhöhungen für Anfang 2005 angekündigt. Der Anstieg der Rohkaffeepreise betreffe überproportional höherwertige Qualitäten wie Arabica. „Als Qualitäts- und Marktführer ist es für Tchibo unumgänglich, eine Preiserhöhung in Höhe von durchschnittlich 70 Cent durchzuführen, um auch weiterhin die hohen Qualitätsanforderungen an besten Kaffee für unsere Konsumenten zu gewährleisten“, heißt es aus dem Unternehmen.

Bäcker und Fleischer rücken zusammen
Auch interessant

Bäcker und Fleischer rücken zusammen

Der Bäckerinnungs-Verband Niedersachsen/Bremen versteht sich als Dienstleister für seine Mitgliedsbetriebe. mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel