ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Kaffee wird bei Aldi teurer

Für Bäcker interessant: Das Geschäft mit der Bohne.  (Quelle: Stumpf/Archiv)+
Für Bäcker interessant: Das Geschäft mit der Bohne. (Quelle: Stumpf/Archiv)

Weitere Artikel zu


Preispolitik

Erst erhöhte Tchibo, jetzt zieht nach: Um 60 Cent klettert der für 500 Gramm Röstkaffee.

Mühlheim /Essen (abz). Die Rohstoffpreise für sind in jüngster Zeit kräftig gestiegen. Angesichts dessen haben die ein Problem: Ladenverkaufspreise unter 3 Euro sind nicht mehr kostendeckend, schreibt die Lebensmittel Zeitung (LZ). Hatte Tchibo den Verkaufspreis um 70 Cent angehoben, erhöht Aldi den Preis je nach Produkt um 50 und 60 Cent. Dabei ist Kaffee das einzige Produkt, bei dem Aldi die Wertschöpfungskette in der Hand hat. Aldi Süd und Aldi Nord produzieren den Kaffee ihrer Eigenmarke in eigenen Röstereien.

Für Bäcker ist das Kaffeegeschäft ebenfalls ein Umsatzbringer. Steigende Rohstoffpreise kenne auch sie. Ungeachtet dessen liegen Bäckereien beim Kaffeeumsatz gut im Rennen. Inzwischen wird jede 5. Tasse Kaffee, die außer Haus verzehrt wird, in Bäckereien gekauft.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Die Ernährungsindustrie schwächelt, Hoffnung liegt auf dem Weihnachtsgeschäft.
Auch interessant

Umsatz und Verkaufspreise sinken

Nach einer Flaute im Frühjahr und dem Hoch im Sommer folgt die Delle im Herbst. Betriebe der Ernährungsindustrie kämpfen im Oktober mit Verlusten. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel