ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Kennzeichnungspflicht

Irreführende Angaben

Weitere Artikel zu


Kennzeichnung von Transfettsäuren in der Kritik

Berlin (age). Für eine klare des Gehalts an Transfettsäuren (TFA) in Lebensmitteln haben sich der , der Verband der Ölsaatenverarbeitenden Industrie (OVID) sowie der Verband der Deutschen Margarineindustrie ausgesprochen. In einer gemeinsamen Erklärung forderten sie eine Änderung der europäischen Rechtslage, die dies bisher verbiete. „Die Anwender von Fetten müssen beim Einkauf ihrer Rohwaren das TFA-arme Produkt erkennen können. Genau dies wird jedoch durch die aktuell gültige europäische Rechtslage verhindert“, kritisierte OVID-Geschäftsführerin Petra Sprick. Ihr zufolge darf nach derzeitiger Lebensmittelinformations-VO und über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben die positive Eigenschaft geringer TFA-Gehalte nicht auf dem Produkt deklariert werden.

Damit die in die Lage versetzt werden, in den Regalen die gesundheitlich weniger bedenklichen TFA-armen Produkte zu wählen, muss aus Sicht der Verbände eine Änderung der Kennzeichnungsvorschriften erfolgen. Diese sähen bisher ausschließlich Angaben über die Fetthärtung vor, ohne jedoch zwischen Voll- und Teil-Härtung zu unterscheiden. Dies sei nicht ziel-, sondern sogar irreführend, denn bei vollständigem Prozess der Fetthärtung entstünden gar keine Transfettsäuren; nur bei der Teilhärtung könne dies der Fall sein. Die vollständige Fetthärtung stelle deshalb auch eine wichtige Schlüsseltechnologie zur TFA-Minimierung dar. Vor kurzem hatten Politik und Wirtschaft eine Initiative zur Verringerung von Transfettsäuren gestartet, weil diese das Risiko zur Entstehung von Herz-Kreislaufkrankheiten fördere.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Täuschung statt Aufklärung
Auch interessant

Täuschung statt Aufklärung

Ob deutscher Käse in griechischer Aufmachung, Formfleisch statt abgebildeter Hähnchenbrust  - die Aufmachung von Lebensmitteln führt bei vielen Verbrauchern zu Missverständnissen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel