ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Hoffnung für Bäckerei-Mitarbeiter

Die Entscheidung, ob die insolvente Bäckerei Brede einen Käufer findet, soll kommende Woche fallen. (Quelle: Shutterstock/Tashatuvango)+
Die Entscheidung, ob die insolvente Bäckerei Brede einen Käufer findet, soll kommende Woche fallen. (Quelle: Shutterstock/Tashatuvango)

Weitere Artikel zu


Insolvenz

Anfang kommender Woche soll sich entscheiden, ob es für die insolvente Bäckerei Brede einen Käufer gibt.

Gudensberg (abz). Es soll Hoffnung für die Mitarbeiter der insolventen Bäckerei Brede geben: Am Wochenanfang soll die Entscheidung fallen, ob das Gudensberger Unternehmen von einem Interessenten übernommen wird. Das berichtet Die Hessische Niedersächsische Allgemeine (HNA). Der Insolvenzverwalter bewerte die Chancen dafür als „außerordentlich gut“. Bis Mitte dieser Woche habe es zwei Betriebe gegeben, die Interesse an Standort, Produktion, Filialen und Mitarbeitern geäußert hätten. Davon sei der eine abgesprungen, der andere zeige weiter Interesse.

Eine Voraussetzung für eine Übernahme sei die Vermietung der Produktionshalle durch die Familie Brede als Eigentümerin an den Nachfolger. Nur mit einem langfristigen Vertrag sei der mögliche Käufer bereit, zu investieren. Ein Verkauf der Halle sei zurzeit nicht möglich: Die Staatsanwaltschaft hat nach HNA-Angaben das persönliche Vermögen der Familie Brede beschlagnahmt.

Das Aus für die Bäckerei, die rund 150 Mitarbeiter beschäftigt, kam vor zwei Wochen, als das den Betrieb kontrollierte und aus hygienischen Gründen die anordnete. Wie die ABZ berichtete, meldete die Traditionsbäckerei einige Tage später an.

Wegen des Verdachts, gegen Lebensmittelrecht verstoßen zu haben, ist eine Bäckerei geschlossen worden.
Auch interessant

Brede meldet Insolvenz an

Der Gudensberger Bäckerei geht das Geld aus. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel