ABZ - Das Fachportal für Bäcker


In Zukunft ist mehr Vielfalt gefragt

Kunden stehen auf die Bäcker-Snacks.  (Quelle: Kauffmann/Archiv)+
Kunden stehen auf die Bäcker-Snacks. (Quelle: Kauffmann/Archiv)

Weitere Artikel zu


Snack-Barometer

Wo snacken die Deutschen? Was snacken sie, und wie viel geben sie aus? Der repräsentative stellt fest: machen (fast) alles richtig.

Stuttgart (abz). Kunden lieben das Angebot der Bäcker und – sie wünschen sich aber mehr Vielfalt. Und: Gutes darf seinen Preis haben. 2,34 Euro zahlen Kunden im Schnitt für ein belegtes Brötchen bei Bäcker und Metzger. Sie sind aber bereit, mehr zu zahlen. So lautet das Fazit des Snack-Barometers. Die repräsentative von Allgemeine BäckerZeitung, allgemeine fleischer zeitung, Business Target Group und Hamburg Messe und Congress GmbH ermittelt die beliebtesten Snackprodukte. Der Snack-Barometer ist anlässlich der 2015 und der erstmals stattfindenden FH Nord, die neue Messe für das Fleischerhandwerk im Norden, erhoben worden.

Männer und Frauen, Nord, Süd, Ost und West

Deutschland ist ein Land der Snacker. 58 Prozent der Deutschen kaufen regelmäßig beim Bäcker. Dabei gilt: Je jünger der Kunde, desto höher stehen Backwaren im Kurs. Laut Snack-Barometer zieht es 67 Prozent der 18- bis 24-Jährigen zum Bäcker. Damit lässt der sogar die Konkurrenz der Selbstbedienungsrestaurants hinter sicht. Stark sind auch die Metzger. 24 Prozent der Snacker gehen regelmäßig zum Fleischer, vor allem Männer lieben es gern mal Deftiger. 30 Prozent von ihnen haben in den zurückliegenden vier Wochen mindestens einmal beim Metzger oder Fleischer gesnackt. Auffallend sind die regionalen Unterschiede: So gehen im Süden doppelt so viele Snacker zum Metzger wie im Norden. Der Norden bevorzugt SB-Restaurants wie McDonald’s und ähnliche.

Hitliste und Kundenwünsche

Trotz der Vielfalt in den Theken: 60 Prozent der Bäckerkunden greifen regelmäßig zum Klassiker, dem belegten Brötchen. Beim Süßem werden vor allem Frauen schwach: 64 Prozent der weiblichen Bäcker-Snacker lockt das süße Feingebäck. Der Kassenschlager beim Metzger in Nord und Ost ist die heiße Wurst, der Süden steht auf den Leberkäse, der Westen liebt die Frikadelle.

Befragt nach ihren Wünschen zeigt sich, dass Snacker sowohl in der Bäckerei als auch in der Metzgerei mehr Vielfalt und Auswahl möchten. Mediterrane Brotspezialitäten und belegte Baguettes in Bäckereien sind im Kommen. Jüngere würden auch gern zu Wraps, Obstsalat und Joghurt greifen – hier haben Bäcker Potenzial. Metzger-Snacker wünschen sich mehr Geflügel und belegte Baguettes, die jüngeren von ihnen fragen zudem nach und .

Was es kosten darf

„Geiz ist geil“ war gestern; Gutes darf seinen Preis haben. Dieses Ergebnis befördert der Snack-Barometer ebenfalls zutage. Im Durchschnitt zahlen Kunden in Deutschlands Bäckereien und Metzgereien für ein belegtes Brötchen 2,34 Euro. Am spendabelsten zeigt sich die Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen. Sie zahlen im Schnitt 2,39 Euro. Über alle Altersgruppen hinweg zeigt die Studie zudem, dass Kunden einen Preis von bis zu 3 Euro ohne Weiteres akzeptieren. Und für knapp die Hälfte der befragten Snacker steht der Preis bei der Kaufentscheidung ohnehin nicht an erster Stelle.

Zur Studie

Für den Snack-Barometer sind in Deutschland lebende Männer und Frauen im von 18 bis 65 Jahren online befragt worden. Insgesamt 2583 Personen haben an der Befragung teilgenommen, 1500 von ihnen haben in den vergangenen vier Wochen mindestens einen Snack beim Bäcker und / oder Metzger gekauft.

Die ABZ wird über den Snack-Barometer im Vorfeld der Internorga berichten.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

Das kommt pfiffiger als ein einfaches belegtes Brötchen daher. Foto. Wolf/Archiv
Auch interessant

Wie Kunden die Snacktheke bewerten

Von Heike Kinkopf Wo snacken die Deutschen? Was snacken sie, und wie viel geben sie aus? Der repräsentative Snack-Barometer von Allgemeine BäckerZeitung, allgemeine fleischer zeitung, Business Target Group und Hamburg Messe und Congress GmbH ermittelt die beliebtesten Snackprodukte. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel