ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Speiseeis sicher herstellen

Bei Speiseeis ist die  Guten Hygienepraxis bei der Herstellung und in der Theke besonders wichtig. (Quelle: Archiv/Kauffmann)+
Bei Speiseeis ist die Guten Hygienepraxis bei der Herstellung und in der Theke besonders wichtig. (Quelle: Archiv/Kauffmann)

Weitere Artikel zu


Hygiene

Eine Leitlinie für die handwerkliche Eisherstellung unterstützt die Einhaltung behördlicher Vorgaben.

Seligenstadt (abz). Das Untersuchungslabor BAV und Uniteis, die Union der italienischen Speiseeishersteller, haben unter Federführung des Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) eine Hygieneleitlinie für die handwerkliche Speiseeisherstellung erarbeitet. Der Leitlinie wurde im Februar 2017 auch durch die Überwachungsbehörden zugestimmt, wie Uniteis auf seiner Homepage schreibt.

Die dort beschriebenen Anforderungen könnten daher ab sofort durch die Behörden bei Betriebskontrollen und Probenahmen kontrolliert werden. Es handle sich dabei auch um eine EU-notifizierte Leitlinie, die unter www.uniteis.com frei zugängig sei.

Die Leitlinie beschreibe laut Uniteis praxisgerecht die Anforderungen der Guten Hygienepraxis in einem handwerklich strukturierten Eiscafé, beim Konditor oder in der Gastronomie. Neben Umsetzungshilfen ist ein exemplarisch ausgearbeitetes HACCP-Konzept enthalten. Wichtig seien aber auch die Empfehlungen für mikrobiologische Eigenkontrollen.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Eismanufaktur
    Uwe Koch

    Eismanufaktur

    Cremig-süßes Vanilleeis, knackig-frisches Stracciatella oder samtig-herbes Schokoladeneis – bei diesen Worten läuft vermutlich jedem das Wasser im Munde zusammen.

    mehr...

Das satte Volumen und eine ansprechende Standfestigkeit sind für ein harmonisches Geschmackserlebnis bei Speiseeis und Sahne gleichermaßen wichtig.
Auch interessant

Kühler und cremiger Genuss

Bald ist wieder Saison und da gilt es, gerüstet zu sein: Speiseeis in jeder erdenklichen Geschmacksrichtung und Darreichungsform ist da wieder gefragt. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel