ABZ - Das Fachportal für Bäcker

„Ein Brot, das Gutes tut“

Bäcker können ein Brot ihrer Wahl mit der entsprechenden Brot-Banderole für die Spendenaktion ausloben.   (Quelle: Werbegemeinschaft)+
Bäcker können ein Brot ihrer Wahl mit der entsprechenden Brot-Banderole für die Spendenaktion ausloben. (Quelle: Werbegemeinschaft)

Weitere Artikel zu


Hilfsaktion

Mit der Beteiligung an einer Initiative des Zentralverbands können sich Innungsbäcker mit sozialem Engagement profilieren.

Berlin (abz). Gemeinsam mit den Deutschen Innungsbäckern hat der des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV) zugunsten von Bild hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ die Charity-Aktion „Ein Brot, das Gutes tut“ initiiert. Im Rahmen der soll laut ZV nicht nur die Qualität und Vielfalt der deutschen Brotkultur unterstrichen, sondern auch soziales Engagement gefördert werden.

Die plant für die Aktion zahlreiche regionale und nationale Maßnahmen, um über die Filialen hinaus auf das soziale Engagement der Innungsbäcker aufmerksam zu machen. „Das Brot, das Gutes tut“ kann eine beliebte Sorte aus dem bestehenden Angebot sein, oder eine eigens für die Charity-Aktion entwickelte Kreation.

Eine Teilnahme an der Aktion ist für jeden Innungsbäcker ganz einfach! Der Spendenbeitrag in Höhe von 30 Cent pro Brot ist in der „Ein Herz für Kinder“-Brot-Banderole oder der „Ein Herz für Kinder“-Brot-Marke bereits enthalten. Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist der Erwerb eines dieser beiden Werbemittel. Zusätzlich können noch weitere Werbemittel wie Poster, Aufsteller, Faltenbeutel oder Luftballons kombiniert werden, um die Kunden bestmöglich auf die Aktion aufmerksam zu machen.

Weitere Artikel aus Fokus vom 15.01.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel