ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Health Claims zugelassen

Die EU-Kommission hat jetzt 222 gesundheitsbezogene Angaben zugelassen.+
Die EU-Kommission hat jetzt 222 gesundheitsbezogene Angaben zugelassen.

Weitere Artikel zu


Liste mit gesundheitsbezogenen Aussagen beschlossen

Brüssel (age). Die hat eine Liste mit zulässigen gesundheitsbezogenen Werbeaussagen für Lebensmittel, sogenannten Health Claims, verabschiedet, die künftig in der gültig sind. Wie aus der diesbezüglichen Durchführungsverordnung hervorgeht, haben die Lebensmittelhersteller nun sechs Monate Zeit, um ihre Produkte an die neuen Vorgaben anzupassen. Ab 14. Dezember 2012 sind dann alle gesundheitsbezogenen Angaben verboten, die nicht zugelassen sind oder für die kein Zulassungsverfahren läuft.

Für die Kontrolle, ob die neuen Bestimmungen eingehalten werden, sind die Mitgliedstaaten verantwortlich. Die von der EU-Kommission genehmigte Positivliste umfasst vorerst 222 zugelassene gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel, etwa über die Rolle von Calcium für gesunde Knochen oder von Vitamin C für das Immunsystem. Alle gültigen Angaben sollen im Internet einsehbar sein. Die Überprüfung ist damit aber noch nicht abgeschlossen. So fehlen noch rund 2000 Angaben zu pflanzlichen Stoffen sowie zu etwa 200 anderen Stoffen, beispielsweise zu verschiedenen Mikroorganismen.

Der Bund für und Lebensmittelkunde (BLL) äußerte sich grundsätzlich positiv. BLL-Hauptgeschäftsführer Prof. Matthias Horst stellte jedoch klar, dass gesundheitsbezogene Werbeaussagen schon immer nur dann hätten verwendet werden dürfen, wenn sie wissenschaftlich abgesichert gewesen seien. Mit der ersten Teilliste seien zudem erst gut die Hälfte der gesundheitsbezogenen Angaben bearbeitet, die Beratung der weiteren Teile könne noch einige Jahre andauern, schätzt der BLL.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Ohne Ausnahmeregelung müsste es künftig Kirschen-Kuchen heißen.
Auch interessant

Kirschkuchen ohne Kirsch

Die EU-Kommission arbeitet an einer Durchführungsverordnung zur Spirituosenverordnung. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel