ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Harry-Brot entwickelt süßen Burger

So sieht die süße Burger-Kreation von Harry-Brot aus. (Quelle: Unternehmen)+
So sieht die süße Burger-Kreation von Harry-Brot aus. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Produktneuheit

Burger sind in. Jetzt bringt der Großbäcker Harry-Brot seine Variante auf den Markt mit Apfel und Karamell-Soße.

Schenefeld (abz). Die Großbäckerei mit Sitz in Schenefeld bietet eine Alternative zum üblichen Hamburger, schreibt die Rheinische Post online. Dem Bericht zufolge haben Food-Blogger Björn Valentin und Harry-Brot gemeinsam einen süßen mit Apple-Crumble und Karamell-Soße entwickelt. Die Grundlage des Burgers bilde das neue Soft Bröd von Harry mit einem Vollkornweizenanteil von 33 Prozent im Getreideanteil.

Burger-Restaurants mit qualitativ hochwertigen Zutaten sind gefragt wie nie. Harry bringt mit Soft Bröd einen neuen Brottyp in die Brotregale. „Sie kommen nicht nur als Burger perfekt zum Einsatz, sondern sind auch herzhaft und süß belegt oder sogar pur ein großer Genuss“, zitiert RP online Harry Brot. Der Blogger Björn Valentin zeigt, wie mit wenigen Zutaten und einfachen Handgriffen ein süßer Burger fertig ist.

Das findet sich unter www.harry-brot.de/rezepte/


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Urgetreide
    Siegfried Brenneis | Engelbert Kötter

    Urgetreide

    Vom Chiabrot über die Urkorn-Laugen brezel bis hin zum süßen Vollkornknoten mit Physalis – 70 exzellente Rezepte.

    mehr...

  • PH10
    Pierre Hermé

    PH10

    PH10, das Buch von Pierre Hermé, zeigt seine Kunst in einer Vollständigkeit, die es bisher nicht gab.

    mehr...

Elisabeth Kreutzkamm-Aumüller (Zweite von rechts) und ihr Team freuen sich über den Heinrichsthaler-Award.
Auch interessant

Snacks mit Pfiff und Käse serviert

Die Sieger des Heinrichsthaler Käsebrötchen Awards stehen fest. Auf Platz eins kommt das Dresdener Backhaus. Aber auch die Zweite- und Drittplatzierten zeigen klasse Snacks. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel