ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Backschule für Verbraucher

Bei den Workshops der „Waldviertler Bio-Backschule“ lernen die Teilnehmer vieles über die traditionelle Herstellung von Backwaren. (Quelle: Archiv)+
Bei den Workshops der „Waldviertler Bio-Backschule“ lernen die Teilnehmer vieles über die traditionelle Herstellung von Backwaren. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


Handwerk

Ein österreichischer Bäckermeister gibt Konsumenten Einblicke in Sachen Brotbacken.

Wien/ Horn (abz). Die „Waldviertler Bio-Backschule“ veranstaltet im April erstmals einen in Wien. Bäckermeister Fritz Potocnik - ehemaliger Bäckermeister des Herstellerbetriebs der Kult Bäckerei „Joseph Brot"- und Autorin Elisabeth Ruckser wollen den Wienern Einblicke in Sachen Brotbacken geben. In ihrem Kurs sollen Themen wie Brotlaibwirken, Semmelfalten und Flesserflechten besprochen werden.

Im vergangenen Jahr startete der Bäckermeister sein Projekt BROTocnik. Neben der Namensänderung der Bäckerei in Burgwiesen bei Horn (Österreich) eröffnete er gemeinsam mit Ruckser die „Waldviertler Bio-Backschule“. Seit dem Sommer geben sie dort gemeinsam Brotbackkurse. Elisabeth Ruckser, Co-Autorin des Backbuchs „Brot backen, wie es nur noch wenige können“, und Fritz Potocnik widmen sich in ihren Workshops vor allem der traditionell handwerklichen Brotherstellung.

Weitere Infos: Waldviertler Bio-Backschule

Weitere Artikel aus Fokus vom 14.03.2017:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel