ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Rekordpraktikanten feiern Bergfest

Charlotte (20) und Marvin (19) sind als „Rekordpraktikanten“ auf ihrem Roadtrip durchs Handwerk in Deutschland unterwegs. (Quelle: Handwerkskammer /Wittenbrink)+
Charlotte (20) und Marvin (19) sind als „Rekordpraktikanten“ auf ihrem Roadtrip durchs Handwerk in Deutschland unterwegs. (Quelle: Handwerkskammer /Wittenbrink)

Weitere Artikel zu


Halbzeit

In 150 Tagen erkunden zwei Jugendliche 44 Handwerksberufe – 23 Praktika haben sie bereits hinter sich.

Berlin (abz). Charlotte (20) und Marvin (19) sind derzeit auf einem Roadtrip durch ganz Deutschland, um 44 Handwerksberufe in Kurzpraktika kennenzulernen. Das Ziel dahinter: Das Handwerk erleben und die Vielfalt der Gewerke mit ihren Altersgenossen via Social Media teilen. Dazu würden die zwei „Rekordpraktikanten“ wie sie genannt werden täglich über Bilder und Kurzvideos andere junge Menschen an ihren beruflichen Erfahrungen teilhaben lassen, wie es in der Pressemitteilung des Deutschen Handwerkskammertags heißt.

„Ich hatte nach dem Abitur noch keine Idee, was ich beruflich machen möchte“, sagt Marvin zu seiner Teilnahme an dem Roadtrip. „Diese gibt mir die einmalige Gelegenheit, das hautnah herauszufinden.“ Er und Charlotte erleben alle drei Tage einen anderen Beruf an einem anderen Ort. Sie hätten durch die Aktion von „Das Handwerk“ schon viel über sich und ihre beruflichen Interessen erfahren.

Seit dem 1. August sind sie unterwegs und waren bereits in neun Bundesländern. Dort haben sie 23 Praktika in unterschiedlichen Handwerksberufen absolviert, unter anderem beim Bootsbauer, Zahntechniker und Bestatter. Die Tour ging von Hamburg nach Nordrhein-Westfalen und weiter über Berlin bis nach Sachsen. Mittlerweile hätten die beiden auf Facebook mehr als 3200 und auf Instagram rund 1400 Follower.

Die weiteren Ziele der „Tour durchs Handwerk“ werden immer erst bei Antreten des Praktikums bekannt gegeben. Es bleibt spannend, ob die zwei auch dem Bäcker- und Konditorenhandwerk einen Besuch abstatten. Wir werden berichten.

Weitere Artikel aus Fokus vom 16.10.2017:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel