ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Tiefgekühltes schneller verpacken

Die neue Verpackungslinie ist für Brote und sonstige Backwaren vorgesehen, die direkt aus dem Ofen kommen, dann tiefgekühlt und verpackt werden.  (Quelle: dti/Archiv)+
Die neue Verpackungslinie ist für Brote und sonstige Backwaren vorgesehen, die direkt aus dem Ofen kommen, dann tiefgekühlt und verpackt werden. (Quelle: dti/Archiv)

Weitere Artikel zu


Großbäckerei

Die Bäckerei Herzberger nimmt eine automatisierte Verpackungslinie in Betrieb und legt damit die Basis für weiteres Umsatzpotenzial.

Fulda (abz). Das Tochterunternehmen des Lebensmitteleinzelhandelskette , die in Fulda, hat jetzt eine vollautomatische Verpackungslinie für Tiefkühl-Backwaren in Betrieb genommen. Die Anlage mit einer Investitionsumme von 500.000 Euro kann einer Meldung von fuldainfo zufolge pro Stunde bis zu 25.000 Brötchen "Bag in Box" verpacken. Sie sei für alle Brote, Kastenbrote und sonstige Backwaren vorgesehen, die direkt aus dem Ofen kommen, dann tiefgekühlt und verpackt werden.

Die Nachfrage nach Qualitätsbackwaren im Tiefkühlsortiment werde weiter steigen, ist Christine Kappenberger, Betriebs- und Vertriebsleiterin der Bäckerei, überzeugt. Mit der neuen Verpackungslinie könnte Herzberger weitere Umsatzpotenziale ausschöpfen.

Die Einzelhandelsgruppe Tegut hat 2018 mit guten Zahlen abgeschlossen.
Auch interessant

Umsatzplus bei Backstationen

Die Herzberger Bäckerei kann den Absatz in den Märkten der Einzelhandelskette steigern. Auch die Kette selbst legt zu. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel