ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Lieken will weiter wachsen

Lieken will hoch hinaus und setzt auf weiteres Wachstum.   (Quelle: Unternehmen)+
Lieken will hoch hinaus und setzt auf weiteres Wachstum. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Großbäckerei

Ein neu berufener Vorstand soll die Restrukturierung und Modernisierung vorantreiben.

Dortmund (abz). „Die zum Agrofert-Konzern gehörende macht den nächsten Schritt in der Umsetzung des Modernisierungsprogramms Agenda 2020“, heißt es in einer Pressemeldung der Großbäckerei: Ein neu berufener soll das Wachstum des Unternehmens voranbringen.

Katrin Grunert-Jäger, Hans Matthijsse, Volker Fiege und das bisherige Vorstandsmitglied Markus Biermann bilden ab sofort das neue Führungsgremium.

Der künftige CEO, Hans Matthijsse, soll unter anderem seine Expertise im Bereich Restrukturierung und Strategie zur Neuausrichtung der Lieken AG nutzen. „Zu den zentralen Aufgaben des neuen Führungsgremiums zählt es, bereits erzielte Erfolge und Fortschritte der Agenda 2020 zu festigen und ihre jeweilige Erfahrung und Kompetenz zu nutzen, die begonnen Neuausrichtung der Lieken AG weiter erfolgreich voranzutreiben“, erklärt Lieken.

Der Agrofert-Konzern in Prag hatte 2013 die Lieken-Gruppe vom italienischen Nahrungsmittelkonzern Barilla gekauft und habe laut Unternehmen 2014 mit dem Restrukturierungspaket Agenda 2020 umfangreiche Investitionen sowie interne Umstrukturierungen in der Produktion begonnen. Dafür seien insgesamt über 600 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden. Inzwischen mussten unter anderem aus Effektivitätsgründen mehrere Werke geschlossen werden, andere wurden veräußert.

In der Lutherstadt Wittenberg, Sachsen-Anhalt, nimmt demnächst eine der modernsten Großbäckereien Europas den Betrieb auf, in der ausschließlich für die Lieken AG produziert wird.

Die Lieken AG hat ihren Geschäftssitz in Dortmund und betreibt insgesamt neun Werke in Deutschland: in Bietigheim-Bissingen, Brehna, Crailsheim, Essen, Garrel, Günzburg, Lüdersdorf, Lünen und Weißenfels. Das Unternehmen macht rund 772 Millionen Euro Nettoumsatz und beschäftigt etwa 4100 Mitarbeiter.

Auch interessant

Die Großbäckerei Lieken beruft neuen Vorstand

Dortmund (abz). Die zum Agrofert-Konzern gehörende Lieken AG macht den nächsten Schritt in der Umsetzung des Modernisierungsprogramms „Agenda 2020“, heißt es in einer Pressemeldung der mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel