ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Recht & Steuern

Ermittlungen gegen Agrofert-Chef

Firmensitz von Agrofert-Deutschland liegt in Wittenberg. (Quelle: Unternehmen)+
Firmensitz von Agrofert-Deutschland liegt in Wittenberg. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Großbäckerei

Tschechische Behörden ermitteln gegen Andrej Babis, zu dessen Konzern auch der deutsche Backwarenhersteller Lieken gehört. Der Vorwurf: Steuerhinterziehung.

Halle Saale (abz). Steuerbetrugsvorwürfe gegen Andrej Babis, den Firmenchef von , zu dem auch der deutsche Backwarenhersteller Lieken gehört, lösen in Tschechien aktuell eine Staatskrise aus. Das Problem: der Unternehmer ist gleichzeitig tschechischer Finanzminister und weigert sich aufgrund der aktuellen Ermittlungen zurückzutreten.

Wie mehrere Medien berichteten, ermitteln die tschechische Finanzbehörde und die Polizei gegen den Milliardär. Es geht um steuerfreie Schuldscheine, die der Unternehmer 2012 seinem eigenen Unternehmen abgekauft hatte. Kurz danach kam es zur Gesetzesänderung, die das Steuer-Schlupfloch schließen sollte. Gegner werfen ihm damit ein Missbrauch des Systems vor. Babis selbst spreche dagegen von „Steueroptimierung“, so die Mitteldeutsche Zeitung.

Der Milliardär Babis leitet den Agrofert-Konzern, das mehr als 250 Unternehmen umfasst, darunter auch den Backwaren-Hersteller Lieken. Firmensitz von Agrofert-Deutschland liegt in Wittenberg (Sachsen-Anhalt). Für 200 Millionen Euro entsteht dort ein neues Backwerk.

Während der Bau des Werkes vom Land Sachsen-Anhalt mit elf Millionen Euro gefördert wird, schließt die Tochterfirma Lieken ihr Werk in Weißenfels. Von den 200 Produktionsmitarbeitern, die Tariflohn erhalten, wechselt laut Lieken-Betriebsrat kein einziger nach Wittenberg. Dort soll die Produktion zunächst mit Leiharbeitern anlaufen, die nach drei Monaten übernommen werden sollen. Tarifverträge und die Gewerkschaft bleiben so außen vor. Die Löhne in Wittenberg sollen demnach bis zu einem Fünftel niedriger sein als in Weißenfels.

Backwarenproduzent Lieken schließt Standort in Garrel.
Auch interessant

Lieken schließt Traditionsstandort

Der Backwarenproduzent will das Werk in Garrel aufgeben. 160 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel