ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Mestemacher mit leichtem Plus

Hauptsitz von Mestemacher in Gütersloh. (Quelle: Archiv/Unternehmen)+
Hauptsitz von Mestemacher in Gütersloh. (Quelle: Archiv/Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Grossbäcker

Der Hersteller von Roggenvollkornbroten und Plattenkuchen baut seinen Umsatz aus.

Gütersloh (abz). Die hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem leichten Plus von 1,4 Prozent abgeschlossen. Wie das Gütersloher Unternehmen mitteilt, beziffern sich die Gesamterlöse im Jahr 2017 auf 158,3 Mio. Euro (2016: 156,1 Mio.).

Rund 71 Prozent des Umsatzes mit Roggenvollkornbroten und Westfälischem erwirtschafte Mestemacher in Deutschland. Der Exportanteil bei Broten, die in den deutschen Gesellschaften produziert wurden, liege weiterhin bei 24 Prozent der Gesamtumsätze. Werden zu den Auslandsumsätzen auch die Umsätze der Tochterfirma Benus in Polen gezählt, so betragen die gesamten Auslandsumsätze 29 Prozent. Damit liege der Auslandsumsatz weit über der durchschnittlichen Exportquote für Brot und Backwaren in Höhe von 8,3 Prozent im Jahr 2015.

Für 2018 rechnet die nach eigenen Angaben wegen der unwägbaren Lage im In- und Ausland und wegen der noch nicht ganz absehbaren Auswirkungen der im LEH wieder mit einem fast gleichen Umsatz in Höhe von 159 Mio. Euro.

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel