ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Markt soll deutlich wachsen

Glutenfreie Produkte wie Brot sind mittlerweile auch in zahlreichen Supermärkten erhältlich. (Quelle: pixabay.com/ BRRT)+
Glutenfreie Produkte wie Brot sind mittlerweile auch in zahlreichen Supermärkten erhältlich. (Quelle: pixabay.com/ BRRT)

Weitere Artikel zu


Glutenfrei

Prognosen für Lebensmittelabsatz ohne Klebereiweiß sehen Forscher optimistisch. Das hat Gründe.

Stuttgart (abz). In den kommenden sechs Jahren steht dem Markt für glutenfreie Produkte ein enormes Wachstum bevor. Das zumindest prognostiziert das Marktforschungsunternehmens Global Market Insights. Als Hauptgründe für das Wachstum nennt das Unternehmen die zunehmende Sensibilisierung der Konsumenten für eine bewusste Auswahl an Produkten sowie den allgemeinen Anstieg von Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit seien keine Fremdwörter mehr für Supermarktketten und ihre Mitarbeiter. Der Verkauf von Produkten wie glutenfreie Pizza, Müsli und Snacks werde Schätzungen zufolge bis zum Jahre 2024 einen globalen von über 12,5 Mrd. US-Dollar erzielen. In Europa könnte die Nachfrage nach glutenfreien Produkten auf dem Lebensmittelmarkt bis 2024 einen Umsatz von mehr als von 6,5 Mrd. US-Dollar erreiche. Das sei den Hauptmärkten in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Deutschland zu verdanken.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Tiefgekühlte Torten sind für Verbraucher und Gastronomen häufig die erste Wahl.
Auch interessant

Industrie knabbert am Kuchen

Von Dieter Kauffmann Mit 46,3 kg hat im vergangenen Jahr der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch von tiefgekühlten Lebensmitteln (TK) einen neuen Rekord erreicht. Der Absatz stieg im Vergleich mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel