ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Im Fokus der Völkerverständigung

Aktionsprojekt im gesamten Donauraum: Dieses Brot soll für die völkerverständigende Kraft des Brotes stehen.  (Quelle: DANET e.V.)+
Aktionsprojekt im gesamten Donauraum: Dieses Brot soll für die völkerverständigende Kraft des Brotes stehen. (Quelle: DANET e.V.)

Weitere Artikel zu


Gewinner

Danube-Networkers gewinnen EWSA-Zivilgesellschaftspreis mit länderübergreifenden Projekten zum Thema Brot.

Ulm (abz). Die Ulmer Organisation „Danube-Networkers for Europe“ ist der Gewinner des Zivilgesellschaftspreises 2018 des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA). Der Ausschuss hat fünf Organisationen für ihre herausragenden Projekte ausgezeichnet. „Sie stärken die europäischen Werte, würdigen die Vielfalt der zahlreichen Identitäten Europas und fördern das kulturelle Erbe, um die Europäer wieder zusammenzubringen“, heißt es in einer Meldung zur Preisvergabe.

Erfreulich ist, dass ein Brotprojekt das Rennen gemacht hat: Das Projekt "Tastes of Donau - Brot verbindet", das von der Non-Profit-Organisation Danube-Networkers for Europe (Danet) betrieben wird, hat den ersten Platz belegt und 14.000 Euro mit nach Hause genommen.

Die Initiative Danet bediente und bedient sich in ihrem Projekt des Themas Brot als immaterielles Kulturgut, das die Menschen in Europa in ihrer Vielfalt eint. „Durch gemeinsame Brotbackaktivitäten und Veranstaltungsreihen zu diesem Thema soll das Bewusstsein für unsere gemeinsamen kulturellen Wurzeln in der Donauregion und in Europa gefördert werden“, lautet die Zielvorgabe der Projekt, die in unterschiedlichen Ländern und Städten an der Donau umgesetzt wurden.

Darunter „Kulturstraße Brot in den Donauländern“ - die Einrichtung einer virtuellen Kulturstraße des Brotbackens entlang der Donau, die zu in Betrieb befindlichen bzw. historischen Handwerksbäckereien, öffentlichen Backöfen, Mühlen und Brottraditionen führt.

Brot eint Menschen in Europa in ihrer Vielfalt.
Auch interessant

Projekt zur Völkerverständigung holt den ersten Platz

Ulm (abz). Die Ulmer Organisation „Danube-Networkers for Europe“ (Danet) hat den Zivilgesellschaftspreis 2018 des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) gewonnen. Insgesamt mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel