ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Gütetermin gescheitert

Die Klage von Verkäuferinnen gegen ihre Kündigung verhandelt das Arbeitsgericht Aschaffenburg am 20. Dezember. (Quelle: Symbolfoto: Archiv)+
Die Klage von Verkäuferinnen gegen ihre Kündigung verhandelt das Arbeitsgericht Aschaffenburg am 20. Dezember. (Quelle: Symbolfoto: Archiv)

Weitere Artikel zu


Gericht

Bäckerei spricht von unglücklichem Zusammenhang von Kündigungen und Forderung der Mitarbeiterinnen nach Tariflohn.

Aschaffenburg/Großostheim (abz). Die erste juristische Runde zwischen den sieben Verkäuferinnen der Bäckerei Bickert in Großostheim und dem Betrieb hat kein Ergebnis gebracht: Wie das Onlineportal „BR24.de“ berichtet, ist eine Güteverhandlung vor dem Aschaffenburg gescheitert, da der Anwalt der beklagten Bäckerei den Zusammenhang zwischen der Forderung der Verkäuferinnen nach und zurückwies.

Vielmehr handele es sich um betriebsbedingte Kündigungen, die durch den Wegfall einer Filiale durch einen Brand unumgänglich geworden seien. Der Anwalt sprach laut BR-Bericht von einem zeitlich unglücklichen Zusammenhang zwischen Kündigungen und den Forderung der Verkäuferinnen, nach Tarif bezahlt zu werden.

Hauptverhandlung am 20. Dezember

Als Termin für die Hauptverhandlung hat das Gericht den 20. Dezember genannt. Vorher muss Bickert die Kündigungen dezidierter begründen als beim geschehen.

Verkäuferinnen einer Bäckerei klagen auf Wiedereinstellung. Symbol
Auch interessant

Gütetermin scheitert

Aschaffenburg/Großostheim (abz). Die erste juristische Runde zwischen den sieben Verkäuferinnen der Bäckerei Bickert in Großostheim und dem Betrieb hat kein Ergebnis gebracht. Nun muss das mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel