ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Gepflegt servieren

Ein Latte Macchiato, serviert im Café-Bistro. (Quelle: Archiv / Kauffmann)+
Ein Latte Macchiato, serviert im Café-Bistro. (Quelle: Archiv / Kauffmann)

Weitere Artikel zu


Kaffee

Zum Mitnehmen werden Heißgetränke anders präsentiert als am Platz im Café. Beide Vetriebslinien haben ihre Besonderheiten.

Stuttgart (dk). Zum Standard an Heißgetränken zum Mitnehmen gehören der normale schwarz, Latte Macchiato und Cappuccino. Dazu kann sich der Gast selbst Zucker oder Süßstoff sowie Milch, Kaffeesahne oder Sirup hinzufügen. Die Füllmenge für die Getränke sollte zwischen 0,2 und 0,4 Litern betragen. „Mit einem Sitzplatzangebot steigen Anspruch und Erwartung der Kunden an die Auswahl“, erklärt . Die Gastro-Beraterin empfiehlt, das Sortiment gezielt auf die Kundengruppen auszurichten.

Vor allem im Café-Bereich muss viel Wert auf Sorgfalt im Handling mit Kaffeespezialitäten gelegt werden. Grundsätzlich empfiehlt Oliver Hahn von der Kaffeerösterei Dinzler, die Tassen immer vorzuwärmen, um das Getränk möglichst lange auf einer hohen Temperatur zu halten. „Das ist ausschlaggebend für den Geschmack, besonders beim Espresso“, erklärt Hahn. So sollte Espresso nur im Café angeboten werden, nicht im Mitnahmegeschäft. Bäcker sollten ihr immer auch an der Saison ausrichten. So könnte im Winter ein Latte Macchiato mit Zimt und Orange auf der Getränkekarte stehen, im Sommer der Eiskaffee. Dieser kalte Klassiker empfehle sich auch als Angebot zum Mitnehmen, sagt Ursula Ahland, genauso wie kalte Milchshakes. Hausgemachter Eisteee ist ein weiteres Getränk, das besonders eine jüngere Zielgruppe zur Mitnahme anspricht. Nicht außer acht bleiben darf die jeweilige Präsentation des Getränks, so Ahlands Erfahrung: „08/15-Getränke möchte keiner haben.“


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Service und Verkauf in der Bäckerei
    Ursula Ahland

    Service und Verkauf in der Bäckerei

    Besser verkaufen in der Bäckerei mit Spaß an der Arbeit, glücklichen Kunden und zufriedenen Chefs.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

„Das funktioniert nur mit Leidenschaft für Kaffee“
Auch interessant

„Das funktioniert nur mit Leidenschaft für Kaffee“

Das Gespräch führte Reinald Wolf Ursula Ahland ist seit 17Jahren als selbstständige Verkaufsberaterin im Bäckerhandwerk aktiv. Dabei hat sie auch zahlreichen Bäckereien bei der Einführung und mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel