ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Genießer erwarten mehr

Gute Kaffeequalität und einfache Bedienung – moderne Vollautomaten werden beiden Anforderungen gerecht.  (Quelle: Wolf)+
Gute Kaffeequalität und einfache Bedienung – moderne Vollautomaten werden beiden Anforderungen gerecht. (Quelle: Wolf)

Weitere Artikel zu


Von

Kaffeespezialitäten müssen beim Bäcker besser schmecken als zu Hause. Maschinen bieten dazu viele Optionen.

Hamburg Kaffee ist mit einem jährlichen Pro-Kopf-Konsum von durchschnittlich 150Litern das beliebteste Getränk der Deutschen und spielt auch in der eine bedeutende Rolle. „In den vergangenen zehn Jahren hat sich eine sehr moderne Kaffeekultur etabliert, die vor allem durch die Ausbreitung von Coffee-Shops und stylishen Kaffeebars ausgelöst wurde“, erläutert , Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes.

Auf der präsentieren führende Röster und Technik-Hersteller aktuelle , Neuheiten und innovative Gastronomie-Konzepte rund um die schwarze Bohne. Geballte Kaffeekompetenz erwartet die Besucher am Stand der Mahlkönig GmbH & Co. KG. Hier zeigen der weltbeste Barista Alejandro Mendez und der Zweitplatzierte Pete Licata ihr Können und glänzen mit exquisitem Kaffeewissen.

Ganz klar im Trend liegen nach Aussagen ausstellender Unternehmen Qualität und Vielfalt. Zugleich steigt die Nachfrage nach Kaffee aus nachhaltigem Anbau. Verbraucher setzen verstärkt auf sortenreine und zertifizierte Kaffees, beobachtet auch der Deutsche Kaffeeverband und erwartet für die kommenden Jahre eine Fortsetzung dieses Trends. Holger Preibisch: „Der Gesamtanteil von zertifizierten Kaffees dürfte bald deutlich steigen, da viele Kaffeeröster feste Zusagen getätigt haben, in naher Zukunft verstärkt nachhaltige Kaffees zu verkaufen. Auch immer mehr Gastronomen schenken Kaffees aus nachhaltigem Anbau aus. Wir stehen diesbezüglich vor einer Veränderung des Marktes.“

, Marketingleiter , bestätigt diese Einschätzung: „Wir sehen eine große Nachfrage nach Fairtrade- und Bio-Produkten. Vielen Verbrauchern ist die Verbindung von Genuss und nachhaltigem Handeln zunehmend wichtiger.“ Auch Katja Radünz, Marketing Management , sieht einen Trend hin zu mehr Vielfalt: „Der Gastronom sucht Differenzierungsmerkmale zum Haushaltsmarkt, in dem kleine Kaffeevollautomaten Latte Macchiato und Co. problemlos in akzeptabler Qualität einschenken. Der Außer-Haus-Markt nimmt daher kalten Milchschaum, Flavour und andere trendige Getränke-Ideen gern auf.“

Nach Ansicht von , Geschäftsführer Melitta System-Service, sind mit der gewachsenen Bedeutung des Kaffeegeschäftes auch die Anforderungen an Mitarbeiter und Technik gestiegen: „Gefragt sind neben einer sehr guten Kaffeequalität einfaches Handling und hohe Zuverlässigkeit der Maschinen.“

Auch interessant

Eine Zukunft zwischen Urkornpizza und Hühnerbrühe

Hamburg (aram/wo). Ob der Snack to go für den Hund der Megatrend werden wird, mag jeder ambitionierte Bäcker selbst entscheiden – als Bestandteil der Trendschau auf der Internorga hatten aber mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel