ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Wildbakers steigen auf

 Johannes Hirth und Jörg Schmid (l.) mit Bernd Kütscher (r.) bei der Preisverleihung. (Quelle: Messe)+
Johannes Hirth und Jörg Schmid (l.) mit Bernd Kütscher (r.) bei der Preisverleihung. (Quelle: Messe)

Weitere Artikel zu


Gastro-Stern

Die zwei Event-Bäcker werden in die Riege der Starköche aufgenommen.

Hamburg (abz). Erstmals steigen mit und zwei Bäckermeister in die Riege der Starköche auf und bekommen nach früheren Preisträgern wie Johann Lafer, Frank Rosin, Horst Lichter, Alfons Schuhbeck und Nelson Müller den 2018 verliehen.

Bereits zum zwölften Mal veranstalteten große Player der Gastro- und Food-Branche am Rande der in Hamburg gemeinsam ihren „Lokaltermin“, um sich auszutauschen und Menschen für ihren herausragenden persönlichen Einsatz in der gehobenen Gastronomie- und Food-Branche zu ehren. Ebenfalls ausgezeichnet wurden TV-Köchin Cornelia Poletto und Dr. Stefan Tewes, Gründer von Coffee Fellows.

Die Laudatoren Kolja Kleeberg und Bernd Kütscher stellten in ihrer Laudatio heraus, dass die Wildbakers im Jahr 2008 - vor genau 10 Jahren - als erstes Event-Backteam überhaupt gestartet sind. Das Motto dabei: „Backen ist sexy“. Durch ihre YouTube-Serie „Backen an extremen Orten“ und viele Event-Backshows wurden die Wildbakers bald auch von den Medien entdeckt. Sie backten schon mit Günther Jauch am Samstagabend und sind regelmäßig in Sendungen wie Galileo oder Abenteuer Leben zu sehen. Inzwischen haben die Wildbakers ihre eigene große Doku-Serie im Abendprogramm des SWR-Fernsehens.

Johannes Hirth (links) und Jörg Schmid: Die Wildbakers sind Vorreiter im Show-Baking.
Auch interessant

Junge Wilde zeigen, wie Schaubacken geht

Johannes Hirth und Jörg Schmid präsentieren pfiffige Kreationen mit Anregungen für die Umsetzung im eigenen Betrieb. Nachahmen ist erwünscht! mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel