ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Fremdkörper in Broten

Weitere Artikel zu


Zwei Betriebe müssen vor ihren Produkten warnen

Würzburg/Frankfurt (abz). Die Backstube Rösner hat ihr aus dem Verkauf zurückgezogen. Das Brot kann Metallgegenstände enthalten, wie die Würzburger Großbäckerei in einem Aushang und über die Verbraucherschutz-Webseite „Lebensmittelwarnung“ mitteilen ließ. Betroffen seien ausschließlich Sonnenblumenbrote zu 750 g.

Auch bei Glockenbrot hat sich im Brot gefunden, was nicht in den Teig gehört: Wegen eines technischen Fehlers bei der Produktion könnten Plastikfremdkörper in mehrere Toastbrotsorten gelangt sein, so das Frankfurter Unternehmen.

Bäckerei Rösner ruft ihr Sonnenblumenbrot zurück – es könnte Metallteilchen enthalten.
Auch interessant

Bäckerei ruft Brot zurück

Ein Betrieb in Bayern hat Kunden vor seinem Sonnenblumenbrot gewarnt und den Verkauf gestoppt. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel