ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Fremdkörper in Broten

Weitere Artikel zu


Zwei Betriebe müssen vor ihren Produkten warnen

Würzburg/Frankfurt (abz). Die Backstube Rösner hat ihr aus dem Verkauf zurückgezogen. Das Brot kann Metallgegenstände enthalten, wie die Würzburger Großbäckerei in einem Aushang und über die Verbraucherschutz-Webseite „Lebensmittelwarnung“ mitteilen ließ. Betroffen seien ausschließlich Sonnenblumenbrote zu 750 g.

Auch bei Glockenbrot hat sich im Brot gefunden, was nicht in den Teig gehört: Wegen eines technischen Fehlers bei der Produktion könnten Plastikfremdkörper in mehrere Toastbrotsorten gelangt sein, so das Frankfurter Unternehmen.

Auch interessant

Probleme mit Metall im Kuchen

Sexten/Italien (abz). Wie das Portal lebensmittelwarnung.de und die Konditorei Stabinger in Sexten in Südtirol auf ihrer Homepage mitteilen, enthalten Chargen von insgesamt acht Kuchen und mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel