ABZ - Das Fachportal für Bäcker

E-Mobilität für Bielefelder Bäckerei

 Auch schon auf der Südback in Stuttgart war E-Mobilität für Backbetriebe ein Thema. (Quelle: Archiv/Wolf)+
Auch schon auf der Südback in Stuttgart war E-Mobilität für Backbetriebe ein Thema. (Quelle: Archiv/Wolf)

Weitere Artikel zu


Förderung

Fachhochschule Bielefeld kooperiert mit Unternehmenspartnern.

Bielefeld (abz). Die Fachhochschule Bielefeld realisiert mit den Firmen Westaflex und Archimedes Technik ein mit 1,5 Mio Euro gefördertes Mobilitätskonzept, um den Fuhrpark der Bäckerei Lechtermann-Pollmeier in Bielefeld zum Beliefern ihrer 35 Filialen auf E-Fahrzeuge umzustellen.

Die Projektidee Fit2Load ist Gewinner des Klimaschutzwettbewerbs „EnergieeffizienzUnternehmen.NRW“. Die von 1,5 Mio Euro stammt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Die drei Projektpartner wollen neben der Umstellung der Flotte auf E-Fahrzeuge den Fuhrpark auch intelligent und wirtschaftlich ins Stromnetz integrieren. Die Archimedes Technik GmbH aus Herford, ein Spezialist für Gebäude- und Energiemanagement, hat die Projektleitung inne und ist für die Konzeptionierung der Ladesteuerung sowie den Aufbau der Energie- und Ladeinfrastruktur verantwortlich. Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der FH Bielefeld ist für die Entwicklung der Ladesteuer-Software zuständig und der in Gütersloh ansässige Ladeinfrastrukturbauer Westaflex für die Ladesäulen. Der benötigte Strom soll bevorzugt aus der betriebseigenen Photovoltaik-Anlage gewonnen werden.

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel