ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Spatenstich für Produktion in Russland

Spatenstich in Moskau unter anderen mit Denis Butsaev, Vize-Gouverneur Moskau Region und Minister für Investments und Innovation (Bildmitte r.) sowie Backaldrin-Inhaber Peter Augendopler (4.v.r.) und Backaldrin-Geschäftsführer Harald Deller (l.) (Quelle: Unternehmen)+
Spatenstich in Moskau unter anderen mit Denis Butsaev, Vize-Gouverneur Moskau Region und Minister für Investments und Innovation (Bildmitte r.) sowie Backaldrin-Inhaber Peter Augendopler (4.v.r.) und Backaldrin-Geschäftsführer Harald Deller (l.) (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Expansion

Der Backgrundstoffhersteller Backaldrin weitet sein Geschäft in Osteuropa aus. Das neue Werk soll im kommenden Jahr in Betrieb gehen.

Moskau (abz). Der mit Firmensitz in Österreich baut seine Aktivitäten in Russland weiter aus. Wie das Unternehmen gegenüber der Presse mitteilt, errichtet die Backaldrin-Tochterfirma LLC „Arvalus“ eine eigene im neuen Industriepark Stupino Quadrat bei Moskau. Diese Woche erfolgte der Spatenstich für das neue Werk, das im Frühjahr 2017 in Betrieb gehen soll. Zu Produktionsbeginn sollen dann 30 Mitarbeiter beschäftigt werden, die Backgrundstoffe speziell für den russischen Markt herstellen. Diese sind bisher aus Österreich geliefert worden.

Backaldrin ist eigenen Angaben zufolge seit mehr als 20 Jahren am russischen Markt tätig und hat 2007 in Moskau das Haus des Brotes – das „Dom Chleba“ – eröffnet. Im Stupino Quadrat entsteht etwa 75 km von der Moskauer Stadtgrenze entfernt ein neues Industrie- und Wohngebiet mit einer guten Infrastruktur und qualifizierten Arbeitskräften. Auf dem Areal werden von der Firma LLC „Arvalus“ im Auftrag von Backaldrin in einer ersten Ausbaustufe 4300 m² bebaut.

Moskau ist nach Asten in Oberösterreich, Amman in Jordanien, Winterthur in der Schweiz, Toluca in Mexiko und Kapstadt in Südafrika der sechste Produktionsstandort des Familienunternehmens.

Russland-Geschäftsführerin Galina Pravdina und Backaldrin-Gechäftsführer Harald Deller im Haus des Brotes in Moskau.
Auch interessant

Backaldrin will in Russland produzieren

Der Backgrundstoffhersteller baut südlich von Moskau einen Produktionsstandort. Von dort aus soll nicht nur der russische Markt bedient werden. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel