ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Edna baut aus

TK-Backwarenhersteller ist so erfolgreich, dass er nun die Produktion verdoppelt.  (Quelle: dti)+
TK-Backwarenhersteller ist so erfolgreich, dass er nun die Produktion verdoppelt. (Quelle: dti)

Weitere Artikel zu


Expansion

Der TK-Backwarenhersteller will seinen Standort in Brehna vergrößern und die Produktion verdoppeln.

Brehna (abz). Der Tiefkühlbackwarenhersteller International will 50 Millionen Euro in die des Unternehmens in Brehna (Sachsen-Anhalt) investieren, wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet. Edna beliefert vor allem Hotels, Restaurants und Catering-Betriebe und habe Kunden in ganz Europa. Das Unternehmen liefere laut Tageszeitung Backwaren unter anderem auch nach Nordamerika, als auch nach Afghanistan, wo es die Bundeswehr mit Brötchen versorge.

Unter dem Edna-Label werden rund 700 Produkte vertrieben, wovon die Hälfte selbst produziert und der Rest zugekauft werde. Da das Unternehmen gut im Geschäft sei, wolle es nun seine Kapazität erweitern. Seit 1996 wurden rund 100 Millionen Euro in den Standort Brehna investiert, nun sollen noch einmal 50 Millionen Euro folgen.

Durch den solle sich die verdoppeln. Momentan stellt Edna rund 2000 Tonnen Backwaren her, darunter hauptsächlich eine Millionen Brötchen pro Tag. Der Betrieb beschäftigt im Moment insgesamt 190 Arbeitnehmer, die in Vier-Schichtsystemen arbeiten.

Arbeiten zusammen: Pancho Garcia (links) und Harald Deller.
Auch interessant

Backaldrin produziert in Mexiko

Jetzt gibt es drei Standorte: Der Backgrundstoffhersteller weitet sein Geschäft in Amerika aus und errichtet eine eigene Produktionsstätte in Mexiko. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel