ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Das Fußball-Brot rollt heran

Die Kleinbrote soll es bald tiefgekühlt oder auch frisch im Handel geben. (Quelle: Unternehmen)+
Die Kleinbrote soll es bald tiefgekühlt oder auch frisch im Handel geben. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Expansion

Die Produktionsweichen sind gestellt: Das "Eat the ball"-Brot aus Österreich soll es in Kürze im deutschen Einzelhandel geben.

Salzburg (abz). "Eat the ball" - das kleine Brot in Form eines American Footballs, eines Fußballs und eines Hockey-Pucks - soll bald als Frische- und Tiefkühlprodukt im Einzelhandel verfügbar sein. Darüber informierte das österreichische Unternehmen mit Sitz in Salzburg die regionale Presse.

Laut Unternehmen sei das Besondere am „Eat the ball“ Konzept, dass die Kleinbrote nicht gebacken werden, sondern ein besonderer Garvorgang den Backvorgang ersetze. Dabei komme eine Backmischung sowie eine spezielle Technologie zum Einsatz. Die Kleinbrote seien bei minus 20 Grad bis zu eineinhalb Jahre in der Tiefkühltruhe haltbar. Die schockgefrosteten Gebäcke müssten nur aufgetaut werden. Danach könne man sie problemlos verzehren. Die Kleinbrote gibt es in mittlerweile verschiedenen Mehlmischungen.

Nachdem im Februar diesen Jahres die im österreichischen Asten als "Brotwerkstatt" mit einer Investitionssumme von 15 Mio. Euro fertiggestellt wurde, solle das Produkt nun international in den Handel kommen.

Weitere Artikel aus Fokus vom 14.06.2017:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel