ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Recht & Steuern

Espresso kalt gepresst

Weitere Artikel zu


Seattle/USA (abz). Kaltgepresst gibt es nicht nur bei Olivenöl oder Säften. Das Unternehmen hat an seinem Stammsitz in Seattle (USA) nun den ersten kaltgepressten Espresso-Shot in sein Sortiment aufgenommen.

Der dafür verwendete Extraktions-Prozess wurde von dem Unternehmen entwickelt und zum angemeldet.

Premiere hatte das neuartige Kaffee-Getränk, das mit kaltem Wasser zubereitet wird, kürzlich in der Starbucks Reserve Roastery gefeiert. Damit will die bekannte Kaffeebar-Marke weiter im Segment der kalten Kaffeegetränke wachsen.

Die dafür notwendige neue Aqua Tamp Technology stamme aus der firmeninternen Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Der daraus gewonnene eigne sich vor allem für die Kombination mit kalten Flüssigkeiten, die Espresso-Intensität bleibe jedoch beibehalten.

Auch interessant

Coca-Cola drängt ins Kaffeegeschäft

Atlanta (abz). Coca-Cola drängt weiter in den Kaffeemarkt und hat dafür die Kaffeemarke Costa nach eigenen Angaben für rund 4,4 Mrd. Euro gekauft. Costa ist die größte Kaffeehauskette in mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel