ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Es geht nicht nur um’s Brot

Es geht nicht nur um’s Brot+Zur Fotostrecke
Es geht nicht nur um’s Brot

Weitere Artikel zu


Qualität der Backwaren, niedrige Preise, kompetente Beratung – was erwarten Kunden von ihrer Bäckerei?

Stuttgart (uls). Die Wünsche und Ansprüche seiner Kunden kennen – das ist eine Aufgabe, die jeder Bäcker für sein Unternehmen lösen muss: Interessiert die Kunden in erster Linie der Preis oder ist die Qualität der Backwaren das entscheidende Motiv? Kommen die Kunden in den Laden, weil sie hier kompetent beraten werden oder weil sie sich hier besonders wohl fühlen? ABZ-Autor Ulrich Stökle hat sich bei Bäckereikunden umgehört und gefragt: „Was macht eine „Stamm- oder Lieblingsbäckerei“ für Sie aus?“ Folgendes bekam er zu hören:

Caroline Liepert, Biologin:

„Ich achte bei Backwaren auf hohe Qualität und lege Wert auf Vollkorn und Bio. Und dann ist mir der Informationsgehalt wichtig: Ich bin ebenfalls anspruchsvoll, was die Aufklärung über Inhalte und Zutaten angeht. Beides bietet mir meine Stammbäckerei, die ich deshalb nicht mehr missen will.“

Thomas Weißer, Theologe:

„Der entscheidende Punkt ist, dass ich mich gerne unterhalte. Und bei meinem Bäcker kann ich das einfach auch tun: Reden mit dem Verkaufsteam! Es geht mir beim Bäcker also nicht nur ums Brot, sondern auch um das ganze Drumherum! Ein kleiner Witz miteinander, oder dass man einfach informiert wird.“

Robin Sautter, Bundeswehrsoldat:

„Sauber und ordentlich muss es sein! Dann natürlich ist auch das Verhalten der Verkäuferinnen gegenüber den Kunden entscheidend. Mit denen möchte ich reden können, man muss freundlich bedient werden und sie sollte man fragen können, wenn man Sonderwünsche auf Lager hat. Und dann liebe ich natürlich auch appetitliche Ware satt in der Auslage!“

Harry Bühler, Taxifahrer:

„Mein Lieblingsbäcker hat – das hört sich einfach an – schon mal die besten Brötchen weit und breit! Die sind bei vielen anderen Bäckern schon mal von gestern! Das Brot muss dunkel sein und das Personal freundlich und was die Ware angeht, da brauche ich keine riesengroße Auswahl. Mir ist lieber, wenn alles frisch, vor Ort hergestellt und selbst gemacht ist!“

Christiane

Gräber,

Erzieherin:

„Mein Stammbäcker liegt auf dem Weg zu meinem Arbeitsplatz. Man kann problemlos vor dem Gebäude parken. Beim Einkauf habe ich oft spontan größere Bestellungen für meinen Kindergarten auf Lager. Ich finde das gut, es gibt immer ausreichend viel Ware, „nicht vorhanden“ oder „haben wir nicht“ gibt es in dieser Bäckerei nicht!“

abz@matthaes.de

Weitere Artikel aus Fokus vom 13.07.2011:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel