ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Ernährungsindustrie schwächelt

Qualität wird zunehmend wichtiger als der Preis, erklärt der BVE. (Quelle: Archiv)+
Qualität wird zunehmend wichtiger als der Preis, erklärt der BVE. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


Halbjahresbilanz

Stagnierendes Exportgeschäft und geändertes Konsumverhalten der Verbraucher stellen die Lebensmittelhersteller vor Herausforderungen.

Berlin (abz). Die Halbjahresbilanz der zeigt, nach Angaben des Branchenverbands , den großen Wettbewerbsdruck unter dem die Unternehmen am Lebensmittelmarkt stehen. Wie die (BVE) berichtet wurden zwischen Januar und Juni 81,9 Mrd. Euro erwirtschaftet. Damit gingen die Umsätze um 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück.

Im Inlandsmarkt erlebten die Lebensmittelhersteller einen besonders deutlichen Umsatzrückgang von wertmäßig 6,5 Prozent. Hingegen konnte im ein Zuwachs von nominal 0,5 Prozent erzielt werden. Das Exportgeschäft ist ein wichtiger Wachstumstreiber der Ernährungsindustrie. Doch weiteres Exportwachstum erweist sich für die Branche als Herausforderung: Aktuell stagniert das Auslandsgeschäft. Immer mehr internationale Konkurrenz und zunehmende Hürden im Exportgeschäft erschweren den Marktzugang.

Die Kauflaune der deutschen Verbraucher blieb im ersten Halbjahr hingegen positiv, erklärt die BVE. Das Konsumklima konnte sich trotz abgeschwächter Konjunkturerwartungen um 16,4 Prozent verbessern. Doch nicht alle Konsumgüter profitieren: bei Lebensmitteln hält der Trend zur sinkenden Mengennachfrage weiter an. Grund dafür ist das gestiegene der Verbraucher. Qualität ist zunehmend wichtiger als der Preis. Sie kaufen seltener und weniger, dafür aber hochwertiger, ein.

Für den Beginn des zweiten Halbjahres 2015 sagt die BVE für ihre Mitglieder eine Stagnation im In-und Ausland voraus. Der ifo-Geschäftsklimaindex für die Branche solle sich im dritten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern. Die BVE rechnet jedoch damit, dass auch in 2015 wert- und mengenmäßig kein positives Wachstum erreicht werden kann.

Die Ernährungsindustrie profitiert von aktuellen Trends - und volle Warenkörben
Auch interessant

Nachhaltig erfolgreich

Unternehmen bedienen aktuelle Verbrauchertrends - und legen damit deutlich zu. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel