ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Top-Trend Protein

Auch bei Brot spielt der Fitness-Aspekt eine Rolle. (Quelle: Archiv)+
Auch bei Brot spielt der Fitness-Aspekt eine Rolle. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


Ernährung

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist gefragt – Verbraucherstudie von BVE und GFK.

Köln (abz). Der positive Zusammenhang von Sport und für die Gesundheit verfestigt sich zunehmend im Bewusstsein der Verbraucher – so ein Ergebnis einer Verbraucherstudie der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE) die Ergebnisse der neuen Gemeinschaftsstudie mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die höchsten Wachstumsraten wiesen die Produkttrends (62,2 Prozent), Soja (21,3 Prozent) und Veggie (18,1 Prozent) auf.

Während Protein-Produkte besonders bei fitnessorientierten Konsumenten gefragt seien, gelte „viel Natur" und „möglichst frisch" über alle Generationen hinweg. In den letzten zehn Jahren ist die Frische-Orientierung der deutschen Haushalte um 44 Prozent gestiegen, damit bevorzuge heute fast jeder zweite deutsche Haushalt (46 Prozent) Lebensmittel aus dem Frischesortiment im Gegensatz zu Konserven.

Der Verbraucher wolle sich heute selbstbestimmt ernähren. Trends wie Bio, Gourmet oder Convenience hätten sich bereits mit beachtlichen Umsätzen (6,1 Mrd. Euro, 3,1 Mrd. Euro bzw. 4,4 Mrd. Euro in 2017) etabliert, würden aber nur noch moderat im einstelligen Bereich wachsen.

An ihre Grenzen stoße die Aufgeschlossenheit der Verbraucher bei extremen Ernährungstrends wie paleo (Steinzeiternährung), vegan oder Insektenfood. Für die wurden Verbraucherdaten von 30.000 repräsentativen Haushalten des GfK-Panels ausgewertet. Die Consumer’s Choice‘17 kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

Fast 60 Prozent der Verbraucher vertrauen Handwerksbäckern voll, wenn es um die Lebensmittelqualität geht.
Auch interessant

Jeder Zweite vertraut Handwerksbäckern

Den Geschmack eines Produktes können Verbraucher beim Einkauf selten beurteilen, sie vertrauen auf die Meinung Dritter. Eine Gfk-Umfrage birgt Überraschendes. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel