ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Ladenbau & Einrichtung

Einrichtung zum Wohlfühlen

Dieser, im März auf der Internorga präsentierte Laden enthält viele Elemente im Vintage-Stil aus natürlichen Materialien. (Quelle: Archiv/Wolf)+
Dieser, im März auf der Internorga präsentierte Laden enthält viele Elemente im Vintage-Stil aus natürlichen Materialien. (Quelle: Archiv/Wolf)

Weitere Artikel zu


Ambiente

Ein gemütliches Umfeld in Laden und Café gewinnt immer mehr an Bedeutung. Hier ist aber Augenmaß geboten.

Stuttgart (abz). Angesichts der Umsatzverschiebung von Brot hin zu Snacks und auch zu kleinen warmen Gerichten gewinnt Wohlfühl-Ambiente bei der von Laden und Café immer mehr an Bedeutung. Doch was die Verweildauer durch gemütliche Möbel angeht, ist Augenmaß geboten. Ein Beispiel: In der Bäckerei Manhart in Landsberg am Lech prägen die Trendfarben Weiß und Anthrazit im Zusammenspiel mit Naturhölzern das . Die bewusst reduzierte Farbpalette der strahlt Harmonie, Klarheit und Ruhe aus. Zentral im Gewerbegebiet gelegen, hat die Bäckerei Manhart in Landsberg am Lech vor allem Angestellte als Gäste.

Mittags herrscht Andrang. Ausdauernd verweilen sollen die Gäste nicht: „Die Stühle sehen sehr gut aus und sind bequem“, sagt Michael Gerum, Inhaber der Bäckerei. „Aber nicht zu bequem, was mir als Geschäftsmann entgegenkommt“. Denn schließlich will er allen potenziellen die Chance geben, sich in ihrer kurzen Mittagspause zu verköstigen.

Es gilt also entsprechend der Frequenz am Standort diesen Aspekt bei der Auswahl der Möbel zu berücksichtigen. Weniger gepolsterte Stühle und Hocker in unterschiedlichen Höhen – auch mit Stehtischen kombiniert, können die richtige Wahl sein.

Kleine Snacks bedürfen kleiner Teller

Bei den Tischen gilt es die Bedürfnisse der Kunden und die Form der angebotenen Speisen zu berücksichtigen: „Wir verwenden nur kleines , weil wir nur kleine warme Gerichte und vornehmlich kalte Snacks oder Kuchen mit einer Tasse Kaffee anbieten“, sagt Gerum.

Folglich entschied er sich für kleine Tische mit dem Maß 60 x 60 cm – ideal für einen Cafébetrieb. Gleichsam lassen sich die kleinen Tische mit großzügigem Abstand anordnen, sodass Freiraum für vertraute Gespräche bleibt. Auch in Stoßzeiten kommt bei den Gästen nie das Gefühl von bedrängter Enge auf.

Unterschiedliche Sitzbereiche geschickt kombinieren

Durch die Auswahl und Kombination der Sitzmöglichkeiten wird in erheblichem Maße Einfluss auf den gastronomischen Erfolg eines Outlets genommen. Sofern es die räumlichen Bedingungen erlauben, sollte eine geschickte Kombination von Zweier- und Vierertischen, Stehtischen und auch gemütlichen Sesseln mit Lounge-Charakter angestrebt werden. Mit dieser Differenzierung in unterschiedliche Sitzbereiche wird die Einrichtung den Bedürfnissen der Gäste gerecht.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Die abgestufte Decke mit Holzrahmen und dem Blick in die Baumwipfel lässt den Raum größer erscheinen.
Auch interessant

Mayers Lieblinge unter lauschigem Sommerwald

Von Sylvia Hart Baden & Württemberg Köngen Es kommt einem vor, wie ein Waldspaziergang an einem schönen Sommertag: Der Besuch im Café Mayer in Köngen. Schaut der Gast an die Decke, blickt mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel