ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Ein Standort wird geschlossen

Saisonartikel und Dauergebäcke aller Art sind Produktschwerpunkte der Lambertz Gruppe.  (Quelle: Unternehmen)+
Saisonartikel und Dauergebäcke aller Art sind Produktschwerpunkte der Lambertz Gruppe. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Lambertz

Der Markt für Saisongebäck ist gesättigt. Deshalb setzt die Untenehmensgruppe auf Synergieeffekte - und weitere Expansion.

(wo). "Ausgehend von einem Umsatz von 585 Mio. Euro im Geschäftsjahr 103/2014 sieht sich die Gruppe gut aufgestellt und geht nach jüngsten Übernahmen noch im laufenden Geschäftsjahr von einer Umsatzsteigerung aus", heißt in in einer aktuellen Pressemeldung des Dauergebäckkonzerns, der insgesamt 3450 Mitarbeiter beschäftigt.

Weniger optimistisch ist man mit Blick auf den Standort der Unternehmenstochter Kinkartz: Die Produktion in soll bis Anfang 2016 geschlossen werden. Betroffen sind rund 150 Mitarbeiter, denen laut Lambertz angeboten wird, im Aachener Stammhaus oder in anderen Werken unterzukommen.

Hintergrund der Maßnahme ist ein umfassender Konzentrations- und Konsolidierungsprozess innerhalb der Lambertz Gruppe. Es gehe vor allem darum, den jeweiligen Marktsegmenten gerecht zu werden, Überschneidungen zu vermeiden und Synergieeffekte zu nutzen.

Denn der Markt für Saisonartikel, wie sie Lambertz vorwiegend im Programm hat, ist gesättigt und stagniert. Da ist Effizienz angesagt - in Kombination mit einer Expansionsstrategie wie sie Lambertz seit Jahren verfolgt. So hat das Unternehmen im vergangenen Jahr die Mehrheitsbeteiligung an Dr. Quendt (Dresdner Stollen) übernommen und vollzieht im Mai 2015 die angekündigte Übernahme der Schuhmann-Gruppe (Nougat, Lebkuchen).

Zur Unternehmens-Gruppen gehören außerdem Weiss (Lebkuchen), Haeberlein-Metzger, verschiedene Auslands-Töchter und eben Kinkartz mit den Produktschwerpunkten Aachener Printen, Dominos, Spekulatius und Lebkuchen.

Saisonartikel und Dauergebäcke aller Art sind die Produktschwerpunkte der Lambertz Gruppe. Foto: Schober/Lambertz

Kronenbrot beliefert unter anderem namhafte Lebensmitteleinzelhändler.
Auch interessant

Großbäckerei leidet unter Preisdruck

Kronenbrot strebt eine Sanierung in Eigenverwaltung an – in der Hoffnung auf Weiterführung des Unternehmens. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel