ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Selbstbedienung der anderen Art

Weitere Artikel zu


Eckstück

Erdmannsdorf (wo). Ein bisschen Kuchen, Honig, Salami, Camembert, dazu Milch und Orangensaft – die Zusammenstellung mag etwas eigenwillig sei. Aber alles deutet darauf hin, dass es sich in dem Fall um ein Frühstück gehandelt haben muss. Klar, es hat sich herumgesprochen, dass Bäcker diesbezüglich einiges zu bieten haben. Die Sache hat in dem Fall allerdings einen kleinen Haken: Denn als die Mitarbeiterin einer Bäckereifiliale in Erdmannsdorf bei Chemnitz um 6 Uhr morgens den Laden öffnet, stellt sie fest, dass die kulinarische Aktion schon vorbei ist. Einbrecher haben sich vor den offiziellen Öffnungszeiten durch das Zerschlagen der Scheibe der Eingangstür Zugang verschafft und entsprechend versorgt. Aufs Geld haben sie es offenbar nicht abgesehen. Auch die Trinkgelddose bleibt unberührt. Selbstbedienung einmal anders. Allerdings kann man in dem Fall nicht von einem guten Frühstücksgeschäft des Bäckers reden.

Auch interessant

„Notlage“ führt zu Haarverlust

Köln (abz). Sie habe Durst gehabt und sich somit in einer „Notlage“ befunden, gab eine Frau als Begründung dafür an, dass sie in einer Bäckerei im Kölner Hauptbahnhof eine Flasche Cola ohne mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel