ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Das Eichhörnchen und die Überlassung

Weitere Artikel zu


Eckstück

Wallhalben (aram). In Polizeiberichten steht nicht, dass ein Autofahrer eine „Ampel“ bei Rot überfahren hat. Die korrekt formulierende Behörde spricht von einer „Lichtzeichenanlage“. Ein aktuelles Beispiel aus dem Genre „Berichte zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung“ hat jetzt die Polizei in Wallhalben geliefert. Das ist ein Ort in Rheinland-Pfalz, was für die Geschichte allerdings völlig unerheblich ist. Bedeutsamer ist, dass ein „besorgter Fahrzeugführer“ (O-Ton Polizei) im Bereich einer Kurve ein „Ei“ auf der Fahrbahn meinte ausgemacht zu haben. In Wallhalben rückt die Polizei für solche Gefahren aus – um festzustellen, dass ein Brot auf der Straße liegt. Das Ei war ein Eichhörnchen, das sich der Backware angenommen hatte. Was weiter geschah, liest sich im Bericht der Polizei dann so: „Das Brot wurde von der Fahrbahn entfernt und dem Tier im angrenzenden Waldbereich zur weiteren Verfügung überlassen.“

Auch interessant

Die späte Entdeckung der Allergie

Pocking (aram). Das Ausrichten einer Hochzeit ist schon teuer genug. Warum dann auch noch für die Hochzeitstorte bezahlen. Diesen Gedankengang legt das Verhalten eines Paares im niederbayerischen mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel