ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Discounter forciert „manuelles Backen“

Der Discounter bietet Snacks und Backwaren, die frisch in den Filialen hergestellt werden.  (Quelle: Unternehmen)+
Der Discounter bietet Snacks und Backwaren, die frisch in den Filialen hergestellt werden. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


LEH

Aldi Süd baut sein Sortiment an Backwaren aus – und wirbt mit Frische und handwerklicher Herstellung.

Mühlheim an der Ruhr (abz). Der hat unter dem Markennamen „Meine Backwelt“ ein erweitertes vorgestellt, das für Vielfalt, Frische und Transparenz stehe. Neben verschiedenen Brot- und Brötchensorten beinhalte das System auch Convenience-Artikel, heißt es in einer Pressemeldung des Discounters.

Je nach Standort umfasse das Sortiment bis zu 40 Artikel, die von den Mitarbeitern in der Filiale frisch gebacken werden sollen. Das Unternehmen wolle in den nächsten Jahren seine Filialen sukzessive auf das „manuelle Backen“ umrüsten und suggeriert, damit Frische und handwerklich hergestellte Brote und Backwaren zu bieten.

Die Einführung des neuen Backkonzepts sei das Ergebnis von umfassenden Tests zu den Kundenbedürfnissen. Eine großzügige Auslage, hochwertige Designelemente und eine warme Beleuchtung seien nur ein Teil der Neuerungen im Ladenbaukonzept.

Auch interessant

Definition weiter umstritten

Duisburg/Berlin (dk). Was ist Backen? Seit annähernd fünf Jahren wird vor dem Duisburger Landgericht um die Antwort gestritten, eine Tendenz und ein Urteilstermin sind nicht abzusehen. Auch nach mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Leser-Kommentare zum Artikel (1)

  • Elmar Wenk, Osnabrück 07.02.2018 um 12:33

    Betreff: Salzreduktion Es ist technologisch ohne Probleme möglich den Salzgehalt bei Backwaren (z.B. Brot) etwas zu reduzieren. Z.B. könnte bei Brot von 1,8 % auf bis zu 1,6 % reduziert werden. Manche würden es gar nicht merken, andere würden sich nach kurzer Zeit daran gewöhnen.
    In südlichen Ländern, z.B. Italien, ist das schon lange üblich.
    Für die Gesundheit wäre es förderlich!

    Elmar Wenk (Bäckereitechnologe)