ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Per Tablet alles im Griff

Per Tablet kann auf die Daten der Kaffeemaschinen zugegriffen werden. (Quelle: Hersteller/WMF)+
Per Tablet kann auf die Daten der Kaffeemaschinen zugegriffen werden. (Quelle: Hersteller/WMF)

Weitere Artikel zu


Digitalisierung

Hersteller von Kaffeevollautomaten versprechen mit vernetzten Maschinen einfacheres Management und Controlling.

Stuttgart (abz). Das Kaffeegeschäft wird immer mehr zum Umsatzgaranten und ist Lockvogel für attraktive Zusatzangebote in Bäckereien. Mit dem entsprechenden Know-how lässt sich das Angebot stetig perfektionieren - mit immer intelligenteren Maschinensystemen sogar noch weiter differenzieren.

Die Stellschrauben für den ultimativen Kaffeegenuss liegen zwar in der Qualität der Kaffeebohnen, der möglichst pH-neutralen Wasserzufuhr, der kompromisslosen Funktionalität der Kaffeemaschinen und in dem sie bedienenden Faktor Mensch. Doch das Zusammenspiel der vier Faktoren wird zunehmend durch automatisierte Prozesse innerhalb der Kaffeemaschinen übernommen.

Kaffeemaschinen mit Überwachung

Hinter dem Begriff (Fernmessung) verbirgt sich auch bei Kaffeemaschinen der fortschreitende Überwachungsprozess. Die Technologie erlaubt zum einen, unterschiedlichste Maschinendaten wie etwa proaktive Service- oder Statusmeldungen standortübergreifend zu sammeln und im Sinne optimaler Abläufe im Bestandsmanagement sowie der Serviceplanung zu analysieren.

Zum anderen können Fragen nach dem Lieblingsgetränk der Kunden, welches sie zu welcher Uhrzeit, welchem Preis und an welchem Ort bestellt haben, auf Knopfdruck beantwortet werden.

Die Möglichkeit, Betriebs- und Prozessdaten einer Kaffeemaschine aus der Ferne einzusehen und zu überwachen, bringe Bäckereiketten ungeahnte Möglichkeiten, erklären die Hersteller. Auf einem übersichtlichen Dashboard könne der Anwender die gesamte Kaffeewelt via Web überblicken.

In Echtzeit würden Verkaufszahlen abgerufen, könnten gezielt Verkaufsförderungsmaßnahmen oder Preisanpassungen vorgenommen sowie die Sauberkeit und Hygiene zur Qualitätskontrolle überwacht werden.

Weitere Artikel aus Fokus vom 11.04.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel