ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Digital ist Pflichtfach

Digital ist Pflichtfach (Quelle: Photographer: Malte Reiter)+
Digital ist Pflichtfach (Quelle: Photographer: Malte Reiter)

Weitere Artikel zu


Kommentar

sind anpassungsfähig, sind kreativ und Sturm erprobt. Wenn Kunden Brot mit Superfood nachfragen, dann werden eben Chia-Samen eingerührt. Wenn Discounter an der Basis des tradierten Bäckerhandwerks knabbern, verfällt die Branche nicht in Selbstmitleid, sondern sucht und findet Nischen - belegt Snacks oder rührt Mittagessen an. Dies sind Belege ausgeprägten Überlebenswillens.

betrachtet, werden aus Machern hingegen Zauderer. Die Zahl der Bäcker, die sich in sozialen Netzwerken, mit einer gut gemachten Homepage oder gar einem Onlineshop ihren Kunden vorstellt, ist noch sehr überschaubar. Es geht nicht darum, ob der Begriff „Freunde“ für einem völlig unbekannte Menschen auf Facebook passend ist oder nicht. Was zählt, ist die Option, mit jedem dieser Menschen einen bestehenden Kunden erreichen oder einen neuen gewinnen zu können.

Der Marktplatz, auf dem getratscht, informiert oder bewertet wird, liegt längst nicht mehr asphaltiert im Zentrum einer Stadt. Digitale Treffen passieren zu jeder Zeit an jedem Ort. Meinung wird per Fingerwischer oder Mausklick produziert.

Für den Bäcker gilt daher: Er mag diese entpersonifizierte Form der Kommunikation privat noch so ablehnen - beruflich ist sie verpflichtend geworden, um die eingangs formulierte Anpassungsfähigkeit auch mit lauter Stimme bekannt zu machen. Entfällt dieser Transfer, verpuffen Konzepte.

Wer fürchtet, sich in den Verästelungen der digitalen Welt zu verlaufen, muss nicht gleich den teuren Media-Experten engagieren. Ein Gespräch mit Freund oder Enkel kann da bereits sehr zielführend sein.

a.ramcke@matthaes.de


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Brot
    Werner Kräling | Meinolf Kräling

    Brot

    Ein mediterranes Weizenbrot mit Rucola und Feta gebacken, das softe Dinkel-Hafer-Quark-Brot, ein Vollkornschrotbrot mit Cranberries und das super saftige Roggenmischbrot - es gibt sie: ausgewählte bekannte und neue Brotsorten, die den Käuferwünschen unserer modernen Gesellschaft entsprechen.

    mehr...

  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

  • Eismanufaktur
    Uwe Koch

    Eismanufaktur

    Cremig-süßes Vanilleeis, knackig-frisches Stracciatella oder samtig-herbes Schokoladeneis – bei diesen Worten läuft vermutlich jedem das Wasser im Munde zusammen.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Auch interessant

Auf Veränderung einstellen

Wird der Beruf des Bäckers von der Bildfläche verschwinden oder ist das die Lösung aller Personalprobleme? Denn laut Job-Futuromat (siehe Seite 7) könnten heute schon 100 Prozent der wesentlichen mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel