ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Deutschlandweit über 60 Standorte

Vapiano gibt es mittlerweile sechs Mal in Berlin und über 60-mal in Deutschland.  (Quelle: Archiv/Bohnet)+
Vapiano gibt es mittlerweile sechs Mal in Berlin und über 60-mal in Deutschland. (Quelle: Archiv/Bohnet)

Weitere Artikel zu


Vapiano

Das mediterrane Konzept der Gastronomie-Kette kommt an. Die Betreiber wollen weiter expandieren.

Lohmar (abz). Die teilweise im Franchise-System betriebene Gastronomie-Kette zählt weltweit mittlerweile mehr als 150 Standorte und will einer Meldung des Franchise-Portals zufolge weiter expandieren. Nach der nun erfolgten Eröffnung des sechsten Restaurants in Berlin gibt es Vapiano damit 61 Mal in Deutschland. Im europäischen Ausland zählt das Franchise-Unternehmen rund 60 weitere Standorte. Hinzu kommen 13 in Asien, zwölf in Nordamerika, zwei in Südamerika, vier in Australien und einer Afrika.

Die Gastronomie-Kette, die ihre Restaurants teils in Eigenregie, teils als Joint Ventures und teils in Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern betreibt, hat seit ihrer Gründung 2002 im In- und Ausland kräftig expandiert. Auch nach der Eröffnung des 150. Standorts in London Mitte 2014 setzt Vapiano seine fort, heißt es in der Meldung.

Nach Informationen des Franchise-Portals war das Ziel der Vapiano-Gründer, ein Restaurant zu entwickeln, bei dem der Gast Frische genießen kann und dazu sämtliche Freiheiten hat - die individuellen Wünsche und Vorlieben jedes Einzelnen sollten berücksichtigt werden. Auch faire Preise und eine lockere, kosmopolitische Atmosphäre nennt das Unternehmen als wichtige Bestandteile des Gastronomiekonzepts. In kulinarischer Hinsicht bietet Vapiano seinen Gästen mediterrane Speisen, die frisch in einer offenen Showküche zubereitet werden.

Auch interessant

Vapiano wächst international

Lohmar (abz). In Hamburg-Altona wurde vor Kurzem das fünfte Vapiano-Restaurant in der Hansestadt eröffnet. Wie das Franchise-Portal berichtet, hat das Systemgastronomie-Unternehmen mit einem neuen mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel