ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Deutsche Brotkultur goes Unesco

Rainer Hahn und Joachim Schäfer begeistern die Besucher. (Quelle: Zentralverband)+
Rainer Hahn und Joachim Schäfer begeistern die Besucher. (Quelle: Zentralverband)

Weitere Artikel zu


Weltkulturerbe

Der Zentralverband des Bäckerhandwerks setzt sich vor internationalem „Young Experts Forum“ für die Brotkultur ein. Wie das bei den Teilnehmern ankommt.

Berlin (abz). Die deutsche Brotkultur ist weltweit einzigartig, ihre Vielfalt und Qualität international geschätzt. Aus diesem Grunde wurde sie Ende des vergangenen Jahres in die bundesweite Liste des immateriellen Kulturerbes der aufgenommen und damit bereits besonders geehrt. Der 2012 vom gestellte Antrag erzielte mit mehr als 3000 von Innungsbäckern eingereichten Brotspezialitäten einen ersten Erfolg, der nun international in die zweite Runde gehen soll. Denn bis die Deutsche Brotkultur zum immateriellen Kulturerbe der Unesco ernannt wird, gilt es noch einige internationale Gremien zu überzeugen, teilt der Zentralverband mit.

Ein weiterer Schritt in die Richtung wurde dieser Tage in unternommen. 32 junge Unesco-Experten des „Young Experts Forum“ aus 31 Nationen waren zu Gast bei der Bäckerinnung Rhein-Mosel-Eifel und der Handwerkskammer Koblenz. Sie kamen unter anderem aus Tunesien, Finnland, Tansania und Afghanistan. Vor Ort informierten sie sich über die Bedeutung der Brotkultur für Deutschland. Im Vorfeld der 39. Unesco-Welterbesitzung, die in diesem Jahr in Bonn stattfindet, besuchten sie mehrere Tage das Mittelrheintal.

Schützenswerte Brotkultur

Im Koblenzer Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer begrüßte Obermeister Frank Klein die internationalen Gäste. Rechtsanwalt Daniel Schneider vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks unterrichtete die jungen Experten über der Deutschen liebstes Lebensmittel. In einem eindrucksvollen Vortrag mit Wort und Bild führte der Rechtsanwalt den Abgesandten die deutsche Brotvielfalt und schützenswerte Brotkultur vor Augen. „Das deutsche ist weltweit für seine Qualität bekannt. Zusätzlich ist es uns ein großes Anliegen, die vielfältige , die dahinter steht, ebenfalls aufzuzeigen“, sagte Daniel Schneider.

Bäcker backen

Nach der Theorie und Historie ging es zur Praxis: Bäcker- und Konditormeister Joachim Schäfer und Konditormeister Rainer Hahn, beide Ausbilder der Handwerkskammer, backten vor den Augen der Mitglieder des „Young Experts Forum“ frische Brote und zeigten ihnen die einzelnen Arbeitsschritte, vom Teig bis zur Ofenreife. Bevor die Brote aus dem aus dem Ofen kamen, tischte das ZEG ein traditionelles Abendbrot auf und zeigte damit endgültig, dass Handwerk, Genuss und Geselligkeit das Fundament für eine lebendige Brotkultur sind. Alle Beteiligten waren begeistert, im Anschluss daran ein Stück gelebte Brotkultur in Form der gebackenen Meisterstücke mit nach Hause nehmen zu dürfen.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Brot
    Werner Kräling | Meinolf Kräling

    Brot

    Ein mediterranes Weizenbrot mit Rucola und Feta gebacken, das softe Dinkel-Hafer-Quark-Brot, ein Vollkornschrotbrot mit Cranberries und das super saftige Roggenmischbrot - es gibt sie: ausgewählte bekannte und neue Brotsorten, die den Käuferwünschen unserer modernen Gesellschaft entsprechen.

    mehr...

  • Saisonale Kreationen für Konditorei, Confiserie und Bäckerei
    David Schmid

    Saisonale Kreationen für Konditorei, Confiserie und Bäckerei

    Saisonale Kreationen sind ein absoluter Hingucker und Umsatzbringer in Konditorei, Confiserie und Bäckerei.

    mehr...

  • Natürlich Brot backen
    Werner Kräling

    Natürlich Brot backen

    Ein gutes Brot braucht nicht mehr als Mehl, Wasser, Hefe, Salz und einen Natursauerteig.

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

  • Das große Buch vom Brot
    Alexander Schmidt | Marie Thérèse Simon | Arno Simon

    Das große Buch vom Brot

    Die Gewinner der Sendung 'Deutschlands bester Bäcker 2014' verraten im neuen Standardwerk zum Thema Brot ihre Tricks!

    mehr...

  • BROT
    Teubner

    BROT

    2 mehr...

Brotexperten (von links): Peter Becker, Stephan Becker-Sonnenschein,
Andrea Fadani und Michael Kleinert.
Auch interessant

Langer Atem gefordert

Die Bäcker haben die Anerkennung der Brotkultur als immaterielles Weltkulturerbe schon lange im Visier. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel