ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Details zu "Deutschlands bester Bäcker"

Weitere Artikel zu


Fernsehen

Insgesamt 1500 Bäckereien haben sich beworben. Jetzt stehen die 72 Bäcker fest, die sich im TV-Projekt der Jury um Johann Lafer stellen.

Weinheim (abz). Vom 15. September bis 31. Oktober ist das Bäckerhandwerk von montags bis freitags um 15.05 Uhr im auf Sendung: Aus über 1500 Bewerbungen hat der Fernsehsender bundesweit 72 Bäckereien ausgewählt, die sich in dem TV-Projekt „Deutschlands Bester Bäcker“ einer fünfköpfigen um Fernsehkoch stellen.

Im wöchentlichen Wechsel unterstützen der Bäckermeister , die Chef-Pâtissière Eveline Wild sowie der Bäckermeister Jochen Baier und die Konditormeisterin Sabine Baumgarten Johann Lafer bei der landesweiten Suche nach Deutschlands bestem Bäcker. In insgesamt 35 Sendungen treten drei Bäckereien einer Region gegeneinander an. Sie müssen die kritische Jury mit einer Spezialität des Hauses sowie einer Überraschungsaufgabe überzeugen. Die vier Tagessieger einer Region backen immer freitags um den Wochensieg und den Einzug in das Finale in Berlin.

Neben süßen und herzhaften Backwaren für ein Picknick müssen sie beim Wochenfinale innerhalb kürzester Zeit einen Überraschungsauftrag der Jury meistern. Die Wochenfinals wurden in den den ADB Fachschulen Lochham, Dresden, Hamburg und Berlin gedreht. Die sechs Gewinner der Wochenfinale backen schließlich im großen Finale in Berlin, an dessen Ende der beste Bäcker Deutschlands geku?rt wird.

Die Serie „Deutschlands beste Bäcker“ wird auch ZDF-intern gefördert. Unter anderem ist geplant, dass ein Teil der Betriebe in die Show von Carmen Nebel eingeladen wird, live am Samstag, 13. September. Auch im Fernsehgarten am Tag vor der Ausstrahlung wird etwas laufen. Alle Fakten zur Sendung, darunter erstmals auch die Namen aller teilnehmenden Betriebe und deren Aufgaben, finden Sie hier.

Wegen der Bedeutung für das Bäckerhandwerk verkauft die BÄKO-Organisation mit Unterstützung der Werbegemeinschaft derzeit mehrere Millionen Brötchentüten zu Sonderpreisen an Bäckereien.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Die Sprache des Brotes
    Michael Kleinert | Bernd Kütscher

    Die Sprache des Brotes

    Brotqualität erkennen und diese von der Krume über die Kruste, vom Geruch bis zum Geschmack wertig beschreiben. Ein Arbeitsbuch für Bäckermeister/innen, Fachverkäufer/innen, Gastronomen, Foodblogger und jeden anderen Menschen, der sich beruflich und/oder aus einer persönlichen Leidenschaft heraus mit Brot beschäftigt.

    mehr...

  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

Auch interessant

Wer wird bester Bäcker?

Auch in diesem Jahr kürt das ZDF wieder „Deutschlands besten Bäcker“. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel