ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Delikant Feinkost plant Snack-Akademie

Zur Internorga launcht das Unternehmen eine Akademie. Logo: Delikant Feinkost+
Zur Internorga launcht das Unternehmen eine Akademie. Logo: Delikant Feinkost

Weitere Artikel zu


Neuheit

Ende 2014 zieht das Hamburger Unternehmen für Brotaufstriche und Snack-Füllungen eine positive Bilanz. Jetzt plant Delikant eine Snack-Akademie.

Hamburg (abz). Die Delikant Feinkost GmbH ist mit dem Verlauf des Jahres zufrieden. „Wir sind überproportional zum Markt gewachsen und werden in 2015 mit unseren mehr als 50 Produkten allein im Stammsortiment die Voraussetzungen für weiteres gesundes Wachstum schaffen“, sagt Inhaber und Geschäftsführer Vladimir Muska. Der nächste Schritt sei die Grundsteinlegung für einen kompletten in Hamburg. Dort sollen dem Unternehmen zufolge die Möglichkeit genutzt werden, „durch modernste Produktionsmethoden die Technologieführerschaft auszubauen“. Für das neue Jahr kündigt Muska viele Produktneuheiten bei Delikant an.

Snack-Akademie

Um den Herstellern von Snacklösungen ein bestmögliches Angebot und sicheren Markterfolg zu ermöglichen, gründet Delikant gemeinsam mit Partnern der Branche die Snack-Akademie. Marketingleiter Norbert Kijak begründet den Schritt: „Wir erleben tagtäglich, wie komplex das Thema Brotsnack in diesem dynamischen Markt ist und wie viel Bedarf an Beratung es dabei immer wieder gibt.“ Es sei eben nicht damit getan, eine Scheibe Schinken mit Remoulade auf einem Brötchen unterzubringen. „Ein gelungenes Snackkonzept braucht eine für den Anbieter individuelle Lösung, an der von der Teigkompetenz über die Belegware, den Aufstrich, die Präsentation, das Personal und die Verpackung die unterschiedlichsten ,Gewerke’ beteiligt sind.“ Das Ziel der Snack-Akademie ist Kijak zufolge, diese Leistungen zusammenzuführen und den Anbietern Innovation, Austausch und Beratung näherzubringen. Dabei werde es in der Snack-Akademie nicht akademisch im klassischen Sinne zugehen, sondern eher kollegial und entspannt auf Augenhöhe. Der Launch ist für März 2015 zur geplant. Erster Partner bei der Gründung ist Delikant zufolge die Konzeptlounge mit Thorsten Fälker und Ulf Thiemann. Weitere Partner seien im Gespräch.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

Nicht nur Backwerk weiß, wie sich mit Snacks Geld verdienen lässt. Auch inhabergeführte Backbetriebe gehören zu den umsatzstärksten in Deutschland.
Auch interessant

Bäcker gehören zu Top 100 Gastro-Betrieben

Bäcker-Gastro bringt Umsatz. Backwerk, Ihle und Dat Backhus mischen bei Deutschlands 100 führenden Gastronomen mit. Und wer noch? mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel