ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Hacker greifen Bäckerei an

Cyber-Attacken können jede Bäckerei treffen.  (Quelle: pixabay.com/ geralt)+
Cyber-Attacken können jede Bäckerei treffen. (Quelle: pixabay.com/ geralt)

Weitere Artikel zu


Cyber-Kriminalität

Ein Filialbetrieb in NRW ist Opfer eines Hackerangriffs geworden, der das Unternehmen teilweise lahmlegte.

Welschen Ennest (abz). Bäckereien sind keineswegs gefeit vor Hackerangriffen, wie die ABZ in ihrem Beitrag „Hacker entdecken Bäcker“ bereits berichtete (siehe abzonline). Kriminelle haben erneut eine Bäckerei per Cyber-Angriff attackiert. Die auf die Bäckerei Hesse in Welschen Ennest (NRW) hat die Verwaltung des Betriebs teilweise lahm gelegt, wie es in der Westfalenpost heißt. Der finanzielle sei nach Auskunft der Bäckerei jedoch überschaubar, denn die Produktion sei glücklicherweise nicht betroffen gewesen.

Offensichtlich hätten die den Betrieb zum Stillstand bringen wollen. Die betroffenen Computer seien mit Codes versehen worden, an die das Unternehmen eine E-Mail an eine bestimmte Adresse schicken sollte. Das Unternehmen sei gar nicht erst auf den möglichen Erpressungsversuch eingegangen und habe die Aufforderung zur Kontaktaufnahme ignoriert. Wer genau hinter der Attacke stehe, sei völlig unklar. Die Rhetorik weise jedoch auf Täter aus dem osteuropäischen Raum hin.

Die 54 Filialen der Bäckerei konnten dennoch beliefert werden, jedoch waren die Bestellungen durch den Angriff nicht verfügbar. Diese hätten telefonisch abgefragt werden müssen. „Wenn auch der PC für die Verwiegung ausgefallen wäre, hätten wir lange Ohren bekommen“, so Seniorchef Reinhard Hesse gegenüber der Zeitung.

Weitere Artikel aus Fokus vom 08.01.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel